Tracy Morgan: Unfallfahrer wird angeklagt

Die Grand Jury hat gesprochen: Der LKW-Fahrer, der den schweren Unfall von Comedian Tracy Morgan verursacht hatte, muss vor Gericht

Für den schweren Unfall von Komiker Tracy Morgan, 47, im Juni 2014, bei dem ein weiterer Mann starb, muss sich der Unfallfahrer vor Gericht verantworten. Eine Grand Jury in New Jersey entschied US-Medienberichten zufolge, dass der LKW-Fahrer Kevin Roper wegen schweren Totschlags, Tötung mit einem Kraftfahrzeug und schwerer Körperverletzung angeklagt wird.

Massenkarambolage verursacht

Roper hatte am 7. Juni 2014 mit seinem Wal-Mart-Truck einen Sprinter mit Morgan und sechs weiteren Komikern und Mitarbeitern gerammt und so eine Massenkarambolage verursacht. Tracy Morgan wurde schwer verletzt, lag zwei Wochen im Koma und musste monatelang behandelt werden. Sein Comedy-Kollege James McNair starb bei dem Unglück.

Ashley Graham

Plus-Size-Model lässt die Hüllen fallen

Ashley Graham
Jetzt zieht sie blank: In einem Video auf Instagram zeigt Ashley Graham viel nackte Haut.
©Gala

Kein fairer Prozess?

Einem Gutachten zufolge hatte der LKW-Fahrer vor dem Unfall 28 Stunden nicht geschlafen. Morgan hatte bereits gegen Wal-Mart geklagt, die Supermarktkette einigte sich außergerichtlich mit dem Schauspieler. Ropers Verteidiger versuchte die Anklage mit der Begründung abzuwenden, sein Mandant könne wegen der Einigung keinen fairen Prozess erwarten.

Jahresrückblick

Die Promi-Skandale 2015

Jahresrückblick: Die Promi-Skandale 2015
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche