Touriya Haoud + Sylvie Meis: "Ich bin von Sylvie enttäuscht"

Exklusiv in "Gala" äußert sich Touriya Haoud, ehemals gute Freundin von Sylvie Meis, über die bösen Vorwürfe der "Let's Dance"-Moderatorin

Touriya Haoud, Sylvie Meis

Es ist kurios: Schon wieder hat Sylvie Meis eine Freundin verloren. Und schuld ist wie immer die andere … Wir erinnern uns: Mit Ex-Busenfreundin Sabia Boulahrouz, 36, ist sie seit einem Jahr verfeindet, und auch mit Petra van Bremen, 55, jahrelang eine ihrer engsten Vertrauten, redet die Moderatorin kein Wort mehr. Jetzt geht es um Touriya Haoud. Fast 15 Jahre waren die beiden Holländerinnen befreundet, als junge Frauen teilten sie sich sogar ein Apartment in Amsterdam. Touriya zog nach Los Angeles und heiratete den Schauspieler Greg Vaughan, 40. Die Freundschaft der Frauen hielt auch auf die Distanz. Nach Sylvies Trennung von Rafael van der Vaart kümmerte Touriya sich rührend um sie. Der Grund für die aktuellen Entwicklungen: Touriya soll einigen Journalisten pikante Informationen über Sylvies Liebesleben zum Kauf angeboten haben. Sylvie brach sofort den Kontakt ab.

Let's Dance 2014

Wer wird Dancing Star?

Große Freude: Musicaldarsteller und "DSDS"-Gewinner Alexander Klaws gewinnt den Tanzwettbewerb "Let's Dance" zusammen mit Isabel Edvardsson - und küsst seinen Pokal.
Die restlichen Teilnehmer freuen sich ebenfalls über den Sieg. Lilly Becker, Carmen Geiss und auch Moderatorin Sylvie van der Vaart jubeln in die Kamera.
Lilly Becker tanzt mit Erich Klann.  Ausgeschieden in Show 6
Larissa Marolts Tanzpartner ist Massimo Sinató.  Ausgeschieden in Show 7

25

Gala

Inhaltsverzeichnis

Gala: Inhaltsverzeichnis

Zu den Anschuldigungen äußert sich Touriya jetzt in "Gala": "Das ist alles kompletter Unsinn. Ich würde niemals so einfach eine 15 Jahre alte Freundschaft wegschmeißen. Außerdem habe ich Kinder und meine eigene PR-Agentur - für derlei lächerliche Geschichten bin ich wirklich zu beschäftigt. Ich würde niemals Informationen über Freunde oder Ex- Freunde verkaufen." Woher die Gerüchte stammen, wisse sie nicht. "Ich war total geschockt, als ich davon gehört habe." Sie habe sofort versucht, Sylvie zu kontaktieren, um die Angelegenheit zu klären. Doch von der kam keine Reaktion. Stattdessen äußert sich die "Let’s Dance"-Moderatorin in den Medien über das angeblich so böse Verhalten ihrer Freundin - für Touriya völlig unverständlich. "Ich habe Sylvie geschrieben und ihr gesagt, dass ich komplett enttäuscht und schockiert darüber bin, dass sie unsere Freundschaft einfach so wegschmeißt."

Auch die Vorwürfe, Touriya habe Sylvie einst auf Mietschulden sitzen gelassen, weist diese zurück. "Das ist nicht wahr. Ich habe Sylvie damals mit dem Geld, das ich als Model verdient habe, unterstützt." Sylvies Verhalten kann sie sich nicht erklären. "Ich habe ihr nie etwas getan. Ich habe ihr in jeder Lebenslage den Rücken gestärkt." Das wird in Zukunft wohl nicht mehr der Fall sein: " Wahre Freunde sprechen miteinander und beziehen nicht die Medien mit ein."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche