Tori Spelling Familienglück nach Horror-Geburt

Tori Spelling
© CoverMedia
Zehn Wochen nach der schweren Geburt ließ sich Schauspielerin Tori Spelling gemeinsam mit ihrem Sohn Finn vom 'People'-Magazin ablichten.

Tori Spelling (39) und ihr Sohn sind nach der komplizierten Geburt rundum glücklich.

Die einstige Serien-Darstellerin ('Beverly Hills, 90210') brachte den kleinen Finn am 30. August zur Welt. Während der Geburt kam es zu schweren Komplikationen: Spelling litt an einer so genannten Placenta praevia, einer Fehllage des Mutterkuchens. Dabei überdeckt die Plazenta den Geburtskanal ganz oder teilweise. Spelling wurde direkt nach der Geburt notoperiert und musste einige Tage im Krankenhaus bleiben, während ihr Mann Dean McDermott (45, 'Ein Mountie in Chicago') sich zu Hause um alles kümmerte.

Jetzt posierte die Blondine zusammen mit ihrer Familie strahlend und gesund für das 'People'-Magazin. Die Bilder zeigen Spelling beim Kuscheln mit Finn, McDermott hat die 13 Monate alte Hattie im Arm. Tochter Stella, vier, und Sohn Liam, fünf, lächeln auch in die Kamera.

Placenta praevia kann schon vor der Geburt diagnostiziert werden. Im Interview verriet Spelling, dass sie versuchte, positiv zu bleiben: "Ich streichelte über meinen Bauch und sprach mit Finn. Ich sagte ihm immer wieder: 'Uns wird es gut gehen. Ich kann es nicht erwarten, dich endlich im Arm zu halten.'"

Tori Spelling und Dean McDermott heirateten im Mai 2006, der Schauspieler hat noch den 14-jährigen Jack aus erster Ehe.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken