VG-Wort Pixel

Tori Spellings Nervenzusammenbruch Ihr besorgter Mann rief die Polizei

Tori Spelling
© CoverMedia
Nach einem Nervenzusammenbruch vor wenigen Tagen scheint ihr Mann gehörige Angst um Tori Spelling zu haben. Er rief erneut die Polizei.

Tori Spelling (44, "Beverly Hills, 90210") scheint derzeit hilflos überfordert zu sein. Die Mutter von fünf Kindern soll vergangene Woche laut ihrem Mann Dean McDermott (51, "Open Range") sogar einen Nervenzusammenbruch erlitten haben.

Dean McDermott in Sorge

Wie US-Medien übereinstimmend berichteten, hatte der Schauspieler die Polizei gerufen. Die Beamten seien nach wenigen Stunden allerdings wieder abgezogen - ohne etwas zu unternehmen. McDermott scheint immer noch äußerst besorgt um seine Frau zu sein. Nachdem Spelling am Mittwoch ihre Wohnung mit mindestens einem ihrer Kinder verlassen hatte, wählte er erneut den Notruf. Das berichtet das US-Promi-Portal "TMZ".

Tori Spelling in ärztlicher Behandlung 

Die Polizei habe Spelling bei ihrem Arzt ausfindig gemacht. Gleich drei Streifenwageneinheiten hätten gegen 09:45 Uhr das Gebäude umstellt, in dem sich die Praxis befindet - und damit selbstverständlich für Aufruhr gesorgt. Der Schauspieler sei währenddessen mit seinem einjährigen Söhnchen Beau vor dem Haus gestanden. Bisher sei jedoch nicht klar, warum McDermott so besorgt gewesen sei. Weil es allen Anwesenden gut ging und kein Verbrechen begangen wurde, ließ die Polizei Spelling erneut ohne weitere Untersuchung laufen.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken