Tori Spelling & Co.: Darum verlieren viele Stars die Nerven

Tori Spelling ist das jüngste ­Beispiel dafür, dass immer mehr ­Hollywood-VIPs die Nerven ­verlieren. GALA erklärt die ­Hintergründe

Drama bei Tori Spelling

Die Sonne war gerade hinter den Santa ­Monica Mountains hervorgekrochen, da brach das Drama los. Eine "geisteskranke Frau" wurde per Notruf aus Woodland Hills, einem feinen Vorort von L. A., gemeldet. An der angegebenen Adresse trafen die Polizisten auf die völlig aufgelöste Tori Spelling. Wie sich herausstellte, kam der Anruf von Dean McDermott, dem Ehemann des "Beverly Hills, 90210"-Stars. Wo­rum es überhaupt ging, das verriet nun ein Freund der Familie: "Fünf Kinder im Alter von eins bis zehn, die Ehe, der Job – da wurde der Druck für Tori irgendwann zu groß."

Sie ist kein Einzelfall

Hollywood spielt immer mehr verrückt. Handelt es sich dabei um echte psychische Erkrankungen oder um Marotten von Menschen, die Aufmerksamkeit brauchen? Die Cops mussten kürzlich jedenfalls auch bei Heather Locklear an­rücken. Sie hatte in ihrer Villa ihren Partner, Motocross-Fahrer Chris ­Heisser verprügelt – und ging dann auch noch auf die drei Beamten los. "Miss Locklear war extrem feindselig meinen Kollegen gegenüber", so Eric ­Buschow vom Ventura County Sheriff’s Department. Dass sie betrunken gewesen sein soll, bestätigte er zwar nicht. Doch es hält sich hartnäckig die Meldung, sie habe sich nach dem Vorfall in eine Entzugsklinik begeben. Es wäre ihr sechster Anlauf, trocken zu werden.

Miley Cyrus

Bekommt süßen Krankenbesuch

Miley Cyrus
Miley Cyrus liegt mit einer Mandelentzündung im Krankenhaus, doch bei dieser süßen Geste, ist der Schmerz schnell vergessen.
©Gala

Sie war das Biest aus "Melrose Place", ein Star. Doch nach dem Ende der Erfolgs­serie 1999 ­wuchsen die privaten Probleme so steil an, wie die Rollenan­gebote abnahmen. Gerade verprügelte Heather Locklear, 56, ihren Freund. Ihre 20-jährige Tochter Ava floh nach diesen Eska­pa­den erst mal nach Hawaii.

Alkoholmissbrauch bei Ben Affleck

Der Versuch, die Finger vom Alkohol zu lassen, ist ein bisschen wie Buschfeuer in Australien zu löschen: sehr schwer. Das weiß auch Ben ­Affleck. Er wollte seiner Alkohol- und Spielsucht schon oft Herr werden, unter anderem in einer buddhistischen Einrichtung. Der Erfolg blieb aus. Schließlich engagierte er eine Detox-Nurse, eine "Entgiftungs-Krankenschwester", die ihn auf Schritt und Tritt begleitete. Sie konnte ihn jederzeit zurückhalten, sollte seine Hand doch wieder fahrig Richtung Flasche zucken.

Langjährige Drogensucht

Eine Detox-Nurse hätte ­Robbie ­Williams vermutlich viel Kummer erspart. Gerade erst sprach der Sänger über seine lang­jäh­rige Sucht nach harten Drogen. 2006 der Tiefpunkt – und die Einsicht. Für die Therapie brach er sogar seine Welt­tournee ab: "Ich war nur noch 24 Stunden vom Tod entfernt!" Auch über seine angeschlagene Psyche redete er nun offen und ehrlich. "Ich habe eine Krankheit, die mich töten will, und die ist in meinem Kopf. Also muss ich mich dagegen schützen."

Selena Gomez kämpft mit Depressionen

Selbst Selena Gomez war mit ihren zarten 25 Jahren schon oft Gast in einschlägigen Einrichtungen wie der bei Stars sehr beliebten "The Meadows"-Klinik in Arizona. Kürzlich beendete sie einen Aufenthalt in der "Privé Swiss"-Klinik in Connecticut. Sie sagt: "Ich war depressiv und ängstlich. Ich hatte Panik-Attacken, direkt bevor ich auf die Bühne ging oder auch direkt ­danach."

Warum straucheln immer mehr Stars?

"Nimmt man Ruhm, Reichtum, den Druck zu performen, die hohen Erwartungen und den prüfen­den Blick der Öffentlichkeit zusammen, ergibt sich ein Sturm, der ­direkt auf den Pfad der Selbst­zer­störung führt", erklärt US-Psycho­therapeut John Tsilimparis in der "Huffington Post". Und weiter: "Für Stars kann es schwer sein, ununter­brochen die Aura der Perfektion und des Erfolgs aufrechtzuerhalten."

Spellings größte Ängste

Tori Spelling, Tochter eines übermächtigen Vaters, habe stets die Sorge, "in der Familie als Versagerin dazu­stehen", so der Freund. Dazu kommt ein Geldproblem. Das Mini-­Erbe ihres Vaters, Hollywood-Produzent Aaron Spelling (von ­seinen 500 Millionen Dollar erhielt sie nur 800.000) ist längst aufgebraucht. ­Heute schuldet Tori der Bank 90.000 Dollar. Krisengeschüttelte VIPs wollen den schönen Schein meist bewahren. Das kann einen schnell den letzten Nerv kosten.

Familie Spelling-McDermott

Tori, Dean und ihre Kinderschar

2. Februar 2019  Großfamilie on Tour: Tori Spelling besucht mit Ehemann Dean McDermott und vier ihrer fünf Kinder die Premiere von "The Lego Movie 2". Zu erkennen ist dies an den lilafarbenen Merchandise-Beuteln, die Hattie, Finn, Beau und Stella in der Hand halten. Ob der älteste Sohn des Paares, das seit 2006 verheiratet ist, schon etwas anderes vorhatte? Liam ist auf der kunterbunten Familien-Aufnahme nicht zu sehen.
23. Januar 2018  Tori Spelling posiert mit ihren Kindern in der Küche. Gesunde, ausgewogene Ernährung ist dem "90210"-Star sehr wichtig. Besonders bei den Kids legt die 5-fach Mutter viel Wert auf belastungsfreie Lebensmittel. 
22. Januar 2018  Wow, die ist aber groß geworden! Tori Spellings Tochter Stella Doreen ist mittlerweile 9 Jahre alt und präsentiert sich, was Mode anbelangt, in einem Camouflage Look recht stilsicher.
14. Januar 2018   Der kleine Beau hat bei seinem Schlaftraining in letzter Zeit erhebliche Fortschritte gemacht. Die stolze Mama Tori Spelling berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass der Kleine die vorherigen Nächte nahezu immer durchgeschlafen hat und sich nun, an einem Sonntagvormittag, einen gemeinsamen Mittagsschlaf mit Papa Dean McDermott gönnt.

86

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche