VG-Wort Pixel

Topmodel-Gewinnerin Heftig! Live-Geburt auf Facebook

Topmodel
Topmodel
© Reuters
Unglaublich! Die Topmodel-Gewinnerin Lisa D’Amato filmte die Geburt ihres zweiten Kindes im Kreißsaal - und erntet dafür nun heftige Kritik

Das sorgt für Zündstoff! "America's next Topmodel"-Gewinnerin Lisa D’Amato, 35, gehört definitiv zu den verrücktesten Models.

Warum? Die Laufsteg-Schönheit folgt keinen Regeln und schwimmt immer gerne gegen den Strom. Sohnemann Daxel, der 2013 das Licht der Welt erblickte, durfte schon als Baby mit Mama auf den roten Teppich. Was andere Mütter von solchen Entscheidungen halten? Lisa ist das offenbar komplett egal.

Lisa D’Amato: Live-Geburt auf Facebook

Doch nun ging die Catwalk-Prinzessin einen Schritt weiter und sorgte dafür, dass die Geburt ihres zweiten Kindes niemandem entgehen köonnte. Auf ihrem Facebook-Account konnten die User live dabei sein, als Lisa ihr Baby im Kreißsaal zur Welt brachte. Der Clip dauert 28 Minuten und bekam den Titel "Die Geburt von Venice Sire" verpasst. Kumpel Brendan wurde von Lisa zum Regisseur umfunktioniert. Ehemann Adam Friedman war die ganze Zeit an der Seite seiner Gattin.

Lisa D’Amatos süßes Baby

Das Kreißsaal-Ergebnis: ein zuckersüßes Baby, das Lisa völlig entspannt auf die Welt brachte.

Kritik für Lisa D’Amatos Live-Geburt

Doch natürlich beschwerten sich viele Fans im Nachhinein, dass Lisa aus ihrer Geburt so ein Live-Spektakel gemacht hat, anstelle den besonderen und intimen Moment zu erleben. Ging Lisa D’Amatos Zurschaustellung wirklich zu weit oder konnte sie gar anderen Müttern Mut machen und zeigen, wie entspannt Kinderkriegen sein kann?!

lsc / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken