VG-Wort Pixel

Tony Lewis Sänger von The Outfield ist gestorben

Tony Lewis während eines Auftritts im Jahr 2001.
Tony Lewis während eines Auftritts im Jahr 2001.
© imago/MediaPunch
Tony Lewis, Sänger und Bassist der britischen Band The Outfield, ist tot. Der Musiker verstarb "unerwartet" im Alter von 62 Jahren.

Tony Lewis, Sänger und Bassist der britischen Pop-Rock-Band The Outfield, ist im Alter von 62 Jahren verstorben. Das teilte ein Sprecher der Band via Twitter mit. Sein Tod sei "unerwartet" gewesen. Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, starb der Musiker bereits am Montag (19. Oktober) in der Nähe von London. Die Todesursache ist bislang nicht bekannt.

Lewis habe mit "seiner Liebe, seiner Art und seiner Musik" viele Leben berührt, heißt es auf Twitter weiter. "Er liebte seine Fans und genoss es jedes Mal, wenn er die Gelegenheit hatte, sie zu treffen."

The Outfield wurden Ende der Siebzigerjahre gegründet. Mit ihrem Debütalbum "Play Deep" (1985) hatten sie weltweiten Erfolg. In den USA wurde das Album dreimal mit Platin ausgezeichnet. Im Jahr 2009 gelang ihnen ein Comeback und 2011 wurde das letzte Studio-Album "Replay" veröffentlicht. Lewis hatte 2018 zuletzt das Soloalbum "Out of the Darkness" herausgebracht.

SpotOnNews

Gala entdecken