VG-Wort Pixel

Tommy Lee spricht Klartext "Pamela Anderson hat meine Söhne gegen mich vergiftet"

Tommy Lee
Tommy Lee
© Action Press
Die Familienschlammschlacht zwischen Tommy Lee, Brandon Thomas Lee und Pamela Anderson nimmt kein Ende: In einem offiziellen Statement gibt der "Mötley-Crüe"-Rocker nun seiner Ex-Frau die Schuld an der Eskalation 

Nach dem folgenschweren Streit zwischen Tommy Lee, 55, und seinem Sohn, Brandon Thomas Lee, 21, erwartet Tommy Lee nun eine Entschuldigung von seinem Sohn.

Tommy Lee teilte eine offizielle Stellungnahme 

Der "Mötley-Crüe"-Rocker veröffentlichte am Donnerstag eine offizielle Stellungnahme. "Ehrlich gesagt, ist diese ganze Situation so deprimierend und außer Kontrolle geraten. Mein Herz wurde gebrochen, als mein Sohn mich schlug", so der 55-Jährige Musiker und gibt zu: "Hätte ich es auf Social Media posten sollen? Wahrscheinlich nicht. Aber ich konnte nicht glauben, dass er sich nicht entschuldigt oder auf meine Nachrichten reagiert", fährt Lee fort und behauptet zudem, dass sein Sohn nach der Auseinandersetzung über seinen bewusstlosen Körper gelacht und diesen gefilmt habe. "Das ist etwas, was ich niemandem wünsche." 

Für Pamela Anderson ist ihr Ex-Mann eine Katastrophe

Sowohl Brandon als auch seine Mutter Pamela Anderson, 50, gaben das Alkoholproblem des Schlagzeugers als Auslöser für das Drama zwischen Vater und Sohn an. Anderson reagierte mit einem Essay, das auf ihrer Website unter dem Titel "Alcoholism Is the Devil" veröffentlicht wurde. In ihrem Text stellt sie die Behauptung auf, Tommy Lees Verlobte, Brittany Furlan, 31, halte ihren Ex-Ehemann für betrunken. Sie befinde sich grade in Frankreich, heißt es weiter, doch sie habe vollstes Vertrauen in ihren Sohn und sein Team. Für Tommy Lee bete sie, da er dringend Hilfe benötige: "Seine Handlungen sind verzweifelt und erniedrigend - er ist eine Katastrophe, die außer Kontrolle gerät und er benimmt sich nicht wie ein Vater." Lee bestreitet in seinem Statement die Vorwürfe: "Mein angeblicher 'Alkoholismus' hat damit nichts zu tun. Ich war in Therapie und arbeite an mir selbst, meine Verlobte ist diejenige, die mich in die Therapie gebracht hat!" 

"Die Jungs sind leider gegen mich vergiftet worden"

Neben Brandon haben Tommy und Pamela noch einen 20-Jährigen Sohn, Dylan. In seiner Aussage behauptet der 55-Jährige, dass Pamela beide Söhne gegen ihn "vergiftet" habe. "Meine Söhne wurden leider gegen mich vergiftet", behauptet er. "Weil ich auf Tour war und arbeitete, um Geld für ihre privaten Schulen, ihre Autos und ihre Zukunft zu verdienen, also verbrachten sie mehr Zeit mit ihrer Mutter. Sie wurde der Held. Und damit muss ich Frieden schließen", so Lee weiter. "Ich werde meine Kinder immer lieben, aber ich werde nicht zulassen, dass sie mich beschimpfen. Ich werde nicht zulassen, dass sie in meinem Haus sind und mich so respektlos behandeln. Ich denke, sie brauchen nur etwas Zeit, um zu lernen wie es ist, auf sich alleine gestellt zu sein." 

Pamela Anderson war der Auslöser für den Streit

Laut des Musikers sollen Interviews, die Anderson über ihre frühere Beziehung gegeben habe, zu der Auseinandersetzung mit seinem Sohn geführt haben. "Die Leute halten meine Vergangenheit gegen mich, aber ich habe in mehr als 20 Jahren keine Auseinandersetzungen oder Probleme gehabt. Doch als ich mich verlobte, sprach Pamela in einer Flut von Interviews über die Vergangenheit", schrieb er und behauptete, dass sie seine zahlreichen Bitten, die Vergangenheit einfach ruhen zu lassen, ignorierte. Die Schauspielerin soll ihm außerdem nostalgische Nachrichten über ihre Beziehung geschickt haben. "Als ich anfing, mit meiner Verlobten auszugehen, schickte sie mir Botschaften von alten Paaren, und Dinge wie diesen Spruch: 'Das werden wir eines Tages sein'", so Lee. "Ich nehme an, meine Nicht-Antwort hat sie verraten. Sie dachte, sie würde mich für immer als Backup-Plan haben."  

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken