VG-Wort Pixel

Tom Petty Polizei bestätigt seinen Tod nicht


Entgegen anderslautenden Medienberichten ist Tom Petty offenbar nicht tot.

Ist Tom Petty ("Hypnotic Eye") wirklich im Alter von 66 Jahren verstorben? Das hatte der US-Sender "CBS" unter Berufung auf Polizei-Quellen zunächst vermeldet. Auch das US-Branchenblatt "Variety" bestätigte den Tod des Rock-Stars, berief sich dabei aber auf eigene Quellen. Eine via Twitter veröffentlichte Stellungnahme der Polizei von Los Angeles bestätige den Tod allerdings nicht. Man habe keine Informationen über den Tod Pettys und die ursprüngliche Nachricht sei den Medien "versehentlich" bereitgestellt worden, heißt es in dem Tweet.

Außerdem verwies die Polizei in einem weiteren Tweet drauf, dass sie nicht mit der Untersuchung betraut sei.

Daraufhin korrigierten "CBS" und die "Variety" ihre Berichterstattung. Auch das Promi-Portal "TMZ", das zuerst über die Einlieferung Pettys in das Krankenhaus von Santa Monica berichtete, spricht weiter davon, dass der Sänger "die Nacht wohl nicht überleben wird, er aber weiterhin um sein Leben kämpft".

Laut "TMZ" wurde Tom Petty bewusstlos in seinem Haus aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Demnach habe er einen Herzstillstand erlitten und zunächst seien lebenserhaltenden Maßnahmen eingeleitet worden. Im Krankenhaus konnte man aber dann keine Gehirnaktivität mehr feststellen, weshalb die Ärzte sich dazu entschlossen hatten, die lebenserhaltenden Maßnahmen einzustellen. Zudem hätte die Familie eine sogenannte Anordnung zum Verzicht auf Wiederbelebung.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken