Tom Petty (†): Herzzerreißende Worte seiner Tochter

Nach dem plötzlichen Tod von Rockstar Tom Petty steht die Musikwelt unter Schock. Jetzt hat sich seine Tochter AnnaKim Violette mit einem berührenden Instagram-Post von ihrem Vater verabschiedet

Mit legendären Songs wie "Free Fallin" wurde Tom Petty (†) berühmt und wird durch diese auch für immer in Erinnerung bleiben. Der Rockmusiker verstarb am Montag (2. Oktober), nachdem er einen Herzstillstand erlitten hatte. Viele Hollywood-Stars, darunter Paul McCartney und Ringo Starr, haben sich bereits von ihrem Kollegen verabschiedet. Jetzt hat sich auch seine Tochter AnnaKim Violette auf emotionale Art und Weise zum Tod ihres berühmten Vaters geäußert.

AnnaKim Violette gedenkt ihrem Vater Tom Petty

Die 35-Jährige teilte auf ihrem offiziellen Instagram-Profil eine Serie von Fotos, die sie mit ihrem Vater zeigen. Zudem postete sie Selfies, auf denen sie weinend zu sehen ist. AnnaKim Violette ist die jüngere Tochter von Tom Petty und seiner ersten Frau Jane Benyo.

Unter einem Foto, auf dem sie mit verweinten Augen zu sehen ist, schreibt sie: "Die Menge an Schmerz, die du fühlst, wird einiges Tages die Menge an Glück sein, die du erlebst. Ich will mich bei der Klinik für ihre Privatsphäre, Leidenschaft und medizinische Hilfe bedanken. Danke an meine Familie dafür, dass sie nur Liebe in den Raum gebracht haben. Meine Freunden dafür, dass sie mich rund um die Uhr emotional unterstützt haben. Den Fans für die Welle an Liebe und Respekt für meine Familie und unsere Privatsphäre. "

"Mein Herz ist geöffnet und Lichtjahre näher an meinen Liebsten. Der Körper stirbt, aber die Liebe wächst für immer. Ladet Liebe ein."

AnnaKim Violette: "Ich liebe dich, Dad"

Neben den Fotos von Tom Petty und einigen Selfies teilte AnnaKim Violette auch emotionale Throwback-Fotos, darunter ein Bild, das sie als Baby in den Armen ihres berühmten Vaters zeigt und ein verschwommenes Vater-Tochter-Bild, zu dem sie schreibt: "Wie schön sind wir?".

View this post on Instagram

How beautiful are we? 👽🌹🌹👽🇺🇸

A post shared by Annakim (@annakimwildflower) on

Darüber hinaus ehrt sie ihren Papa als "amerikanische Ikone". Unter einem weiteren Selfie macht die Blondine ihm eine rührende Liebeserklärung: 

"Ich liebe dich, Dad. Deine Songs sind offenbarte Träume."

View this post on Instagram

Twin Stars

A post shared by Annakim (@annakimwildflower) on

Tom Petty verstarb im Alter von 66 Jahren, nachdem sein Herz stehen geblieben war. In seinen letzten Stunden im Krankenhaus waren seine Familie und Freunde bei ihm. Der Musiker hinterlässt seine zwei Töchter Adria und AnnaKim Violette und seine Ehefrau Dana York, mit der er seit 2001 verheiratet war. 
Unsere Videoempfehlung: 

Chester Bennington (†) kurz vor seinem Tod

Witwe Talinda postet bewegendes Video

Chester Bennington (†)
Chester Bennington (†) hat den Kampf gegen die Depressionen verloren. Jetzt hat seine Witwe Talinda ein Video gepostet, welches den Sänger kurz vor seinem Tod zeigt.
©Gala

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche