VG-Wort Pixel

Tom Parker Krebskranker "The Wanted"-Sänger kämpft weiter um sein Leben

Tom Parker
Tom Parker
© instagram.com/tomparkerofficial
Tom Parker ist todkrank. Doch aufgeben will der "The Wanted"-Sänger noch lange nicht. Er hat immerhin zwei kleine Kids und eine Frau, für die er stark sein möchte. Bei Instagram gibt er jetzt ein Update zu seinem Gesundheitszustand.

"Es ist ein Glioblastom im 4. Stadium und sie haben gesagt, es ist unheilbar" – mit diesen schockierenden News wendete sich Tom Parker, 32, im November letzten Jahres an die Öffentlichkeit. Der "The Wanted"-Sänger ist schwer krank, Tumore haben sein Gehirn befallen. Er wird an der Krankheit sterben, so viel steht fest. Aufgeben? Für den Zweifachpapa keine Option!

Tom Parker meldet sich aus dem Krankenhaus

Am Montag (22. März 2021) postet Tom Parker auf seinem Instagram-Kanal ein Foto, das ihn im Krankenhaus zeigt. In seinem Arm steckt ein Zugang, dazu schreibt er die Worte: "Ein weiterer Tag, an dem versucht wird, mein Leben zu retten." 

Tom Parker muss eine weitere Chemotherapie über sich ergehen lassen
Tom Parker muss eine weitere Chemotherapie über sich ergehen lassen
© instagram.com/tomparkerofficial

Der "The Wanted"-Star scheint eine weitere Runde Chemotherapie zu absolvieren. Dass er seine Krankheit besiegen wird, ist ausgeschlossen, doch die Ärzte scheinen alles ausprobieren zu wollen, dem 32-Jährigen noch mehr Zeit zu verschaffen. Zeit mit seiner kleinen Familie.

"The Wanted"-Sänger will nicht sterben

Im Oktober hatten Tom Parker und seine Frau die erschütternde Diagnose, die der Sänger im Gespräch mit "OK Magazine" als "Worst Case Scenario" beschrieb, öffentlich gemacht, im November kam Sohnemann Body Thomas zu Welt. Auch für ihn muss Tom Parker nun stark sein, immerhin möchte er sein Baby aufwachsen sehen. 

Am Weltkrebstag, der am 4. Februar gefeiert wird, hatte Tom Parker mit einem beeindruckenden Text auf Instagram gezeigt, wie viel ihm an seinem Leben liegt. 

Krebs ist ein hässliches Wort mit einer furchteinflößenden Bedeutung, aber erst wenn man damit konfrontiert wird, erkennt man, welche Superkräfte man hat, um der Krankheit in den Hintern zu treten. Wir konzentrieren uns auf den Kampf und nicht auf den Schrecken.

Für seinen tapferen Kampf gegen die tückische Krankheit kann man Tom Parker nur die Daumen drücken.

Verwendete Quelle: instagram.com

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken