Tom Hardy: Endlich wird die Tattoo-Wette eingelöst

Tom Hardy hat eine zwei Jahre alte Wettschuld eingelöst und sich ein Tattoo-Design von Leonardo DiCaprio stechen lassen.

Es hat ja auch nur knappe zwei Jahre gedauert, aber Tom Hardy (40) ist ein Mann seines Wortes. Der Schauspieler löste eine alte Wette mit Leonardo DiCaprio (43) ein und ließ sich ein wahrlich schlechtes Tattoo stechen.

Auf dem rechten Bizeps von Hardy prangt jetzt in großen Lettern der Schriftzug: "Leo knows all", zu Deutsch: "Leo weiß alles". Das enthüllte ein Foto, das ein Fan am Wochenende auf Instagram postete.

Jorge González

Sein 97-jähriger Papa trainiert mit ihm im Fitness-Studio

Jorge González mit seinem Vater Gudelio
Ein Herz und eine Seele: "Let's Dance"-Juror Jorge González und Papa Gudelio verstehen sich blendend und trainieren auch ab und an gemeinsam im Fitness-Studio.
©Gala

Darum ging es bei der Wette

Laut der "New York Post" hat Hardy damit eine zwei Jahre alte Wette eingelöst. Damals arbeiteten die beiden Schauspieler an "The Revenant - Der Rückkehrer". DiCaprio wettete, dass Hardy für seine Leistung für einen Oscar nominiert wird, Hardy hielt dagegen. Der Gewinner durfte dann für den Verlierer ein Tattoo aussuchen, dass er sich stechen lassen müsse.

Doch Hardy wurde für seine Verkörperung des Bösewichts John Fitzgerald in der Kategorie "Bester Nebendarsteller" nominiert und war damit der Willkür DiCaprios ausgeliefert. Dass es so lange gedauert hat, begründete Hardy 2016 damit, dass er DiCarpios Entwurf aufgrund seiner furchtbaren Handschrift nicht umsetzen wollte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche