Tom Hardy: Sohn hält ihn bodenständig

Schauspieler Tom Hardy würde nie nach Hollywood ziehen, denn sein Sohn lebt in London.

Sesshaft: Tom Hardy (34) änderte seine Prioritäten durch seinen vierjährigen Sohn Louis.

Der Schauspieler ('The Dark Knight Rises') hatte eine ziemlich wilde Jugend - er wurde wegen unbefugten Waffenbesitzes verhaftet und kämpfte gegen Drogen- und Alkoholsucht. Der Brite begab sich in den Entzug und ist jetzt eine feste Größe in Hollywood. Was aber noch viel wichtiger ist - er wurde Vater. Er lebt getrennt von der Mutter des Kleinen, aber sieht ihn so oft, wie er nur kann und würde deshalb auch nie in die USA ziehen: "Es geht hier nicht mehr nur um mich. Ich bin zwar weg, weil ich arbeite, aber ich arbeite hart, damit mein Junge alles bekommt, was er braucht", wird Tom Hardy von der britischen Zeitung 'The Sun' zitiert. "Er lebt meistens bei seiner Mutter und ich sehe ihn, wenn ich kann. Ich gehe hier nicht weg, denn mein kleiner Junge lebt hier. Die Hauptsache ist: Ich bin ein Vater und das zuallererst und das hält mich auf dem Boden."

Xavier Naidoo

Er schickt seiner Frau besondere Liebesgrüße

Xavier Naidoo
Xavier Naidoo hat eine süße Überraschung für seine Frau.
©Gala

Der Star ist mit der Schauspielerin Charlotte Riley (30, 'Wuthering Heights') verlobt, hat aber zugegeben, dass er auch mit Männern experimentierte. Aber damit sei es nun vorbei: "Ich habe mit jedem und allem experimentiert. Ich liebe die Form und die Körperlichkeit. Aber nun bin ich in meinen 30ern und es ist nichts mehr für mich. Ich habe mit den Experimenten aufgehört, aber es gibt viele Dinge aus einer Beziehung, besonders aus einer Beziehung mit einem schwulen Mann, die ich in meinem Leben brauche", offenbarte Tom Hardy.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche