VG-Wort Pixel

Tom Hanks Sein Sohn wird vermisst


Seit Ende Juli ist der Sohn von Schauspieler Tom Hanks spurlos verschwunden. Zuletzt wurde er in einem Drogen-Hotspot im US-Bundesstaat Kalifornien gesehen

Seit vier Wochen haben Hollywoodschauspieler Tom Hanks, 58, und seine Ehefrau Rita Wilson, 58, kein Lebenszeichen mehr von ihrem Sohn Chet, 25, bekommen. Seit Ende Juli ist der 25-Jährige spurlos verschwunden.

"Ich muss den Kopf freikriegen"

Am 23. Juli schrieb der Rapper eine kryptische Nachricht auf Instagram: "Ich werde eine zeitlang nicht bei Instagram sein. Ich muss meinen Kopf freikriegen. Ich komme zurück."

Eine sehr beunruhigende Botschaft für seine Eltern. Seit dem Posting ist der 25-Jährige komplett abgetaucht und hat weder bei seiner Familie noch bei Freunden gemeldet.

Seine letzte Spur führt zu Drogen

Die einzige Spur führt in einen Drogen-Umschlagplatz nach Kalifornien: Dort wurde der Rapper mit dem Künstlernamen Chet Hanx zuletzt in der Nähe von Barstow gesehen. Eine Stadt, die berüchtigt ist für den Konsum von Metamphetaminen wie Crystal Meth.

Chet kämpft mit Drogenproblemen

Ein schlechtes Zeichen? Chet Hanks soll seit Jahren mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen haben. Eine Entzugskur half dem Hanks-Sohn im vergangenen November zunächst, war aber nicht von langfristigem Erfolg.

Das Sorgenkind sorgte zuletzt im Juni für einen Skandal: Vollkommen betrunken rastete er aus und verwüstete ein Londoner Hotelzimmer. Anschließend wurde er von der Polizei gesucht.

Rückfall?

Hat der 25-jährige Sohn von Tom Hanks nun einen schlimmen Drogen-Rückfall erlitten? Seine Familie soll in großer Sorge um ihren Sprössling sein, jedoch keine offizielle Vermisstenanzeige erstattet haben, um öffentliches Aufsehen zu vermeiden. Stattdessen soll ein Team von Privatdetektiven nach Chet suchen und die Spur in der Nähe von Barstow entdeckt haben.

Hoffentlich hält Chet Hanks Wort und kehrt tatsächlich wieder unversehrt zu seiner Familie zurück.

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken