Tom Hanks: "Ich hatte viele Jahre kein sexuelles Selbstbewusstsein"

Die Frauenwelt liegt Schauspieler Tom Hanks zu Füßen, doch er hatte lange kein sexuelles Selbstbewusstsein. Wie seine Ehefrau Rita Wilson das geändert hat, erklärt er in seinem neuen Buch 

Ein regelrechtes Feuerwerk der Farben lässt Rita Wilson neben ihrem Mann Tom Hanks auf dem roten Teppich der Golden Globes los.

Mit "Forrest Gump", "Cast Away" und "Big" feierte Schauspieler Tom Hanks Welterfolge und lockte zahlreiche Besucher in die Kinos. Doch ohne Ehefrau Rita Wilson, 62, hätte er dem Druck nicht standgehalten. 

Tom Hanks spricht über seine Ängste

"Ich hatte viele Jahre über kein sexuelles Selbstbewusstsein und war sehr einsam", heißt es in dem Buch "The World According to Tom Hanks" von Gavin Edwards.  "Ich kam in der High School gar nicht gut bei Mädchen an. Ich war ein bisschen zu trottelig, ein bisschen zu schlaksig und definitiv zu wahnsinnig", heißt es in der Biografie. Der Grund dafür sei die frühe Scheidung seine Eltern gewesen. Es zog innerhalb von acht Jahren sieben Mal um. "Ich fühlte mich einsam und verlassen in der Dunkelheit", beschreibt Hanks seine damaligen Ängste. In Therapie ging er nie, dafür lernte er aber Rita Wilson kennen.

Rita Wilson machte ihn zum Exhibitionisten

"Rita und ich haben uns einmal angeschaut und bumm. Das wars!" Die Frau seiner Träume löste auch seine sexuellen Probleme. Der Autor der Biografie schreibt, dass "Hanks dank Rita so sexuell befreit geworden sei, dass er gar zum Exhibitionisten mutierte. Er liebt es, auf Hotelbalkonen nackt herumzurennen!" Das Paar feierte erst im April den 30. Jahrestag und zelebrierte die Liebe mit einer großen Fete. Partygäste waren angeblich auch Goldie Hawn, 72, Bruce Springsteen, 69, und sogar der ehemalige US-Präsident Barack Obama, 57, soll dabei gewesen sein.

Starpaare

Ein Bund fürs Leben

Verona und Franjo Pooth   Seit 2000 ist Verona Feldbusch Lebenspartnerin des damaligen Studenten und späteren Unternehmers Franjo Pooth. Am 10. September 2003 bringt die Moderatorin ihr erstes Kind zur Welt. Am 18. Mai 2004 heiratete sie Franjo Pooth in San Diego und nimmt dessen Nachnamen an. Die kirchliche Trauung findet am 10. September 2005  im Wiener Stephansdom statt, in dem zum ersten Mal seit 15 Jahren wieder eine kirchliche Trauung stattfindet. Am 4. Juni 2011 wird der zweite Sohn des Paares geboren.
Carmen und Robert Geiss   Carmen Geiss erfreut ihre Instagram-Follower mit Throwback-Fotos ihrer langlebigen Ehe. Seit 1994 zeigen die ehemalige "Miss Fitness" und Unternehmer Robert, dass Liebe durchaus ewig währen kann. Zwei Töchter und die Kult-Fernsehsendung "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie", in der die Reisen und der luxuriöse Alltag der Familie Geiss dokumentiert wird, dürften keine Langeweile aufkommen lassen.
Simone Thomalla und Silvio Heinevetter  Wow, seit 2009 gehen Simone Thomalla und Handballer Silvio Heinevetter nun schon gemeinsam durchs Leben. Da soll nochmal jemand sagen, das große Altersunterschiede nicht zu einem langfristigen Liebesglück taugen! Die Schauspielerin ist mittlerweile 53 Jahre alt und somit fast 20 Jahre älter als ihr Liebster. Wir freuen uns, dass dieses Paar mit gesellschaftlichen Klischees bricht und einfach sein Ding macht ❤️.
Pink und Carey Hart   Seit 2006 sind sie mittlerweile verheiratet: Sängerin Pink und Motorcrossfahrer Carey Hart haben sich 2001 kennengelernt. Nach der ersten Trennung folgt am 7. Januar 2006 in Costa Rica das Jawort. Im Februar 2008 kommt es zu Trennung Nummer Zwei. Die Beiden Querköpfe haben sich aber wieder zusammengerauft und ihrer Ehe noch eine Chance gegeben. Die Geburt ihrer Tochter Willow am 2. Juni 2011 und ihrem Sohn Jameson Moon am 26. Dezember 2016 hat ihr Glück perfekt gemacht. Das rechte Foto postet Carey Hart zum mittlerweile 13. Hochzeitstag über Instagram. "Wer hätte gedacht, dass zwei Außenseiter wie wir es schaffen könnten", postet er liebevoll.

57

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche