Tom Felton: Draco darf jetzt in die Sonne

Tom Felton, der Darsteller des blassen "Draco Malfoy" aus "Harry Potter", darf nun, da das Epos abgedreht ist, endlich Urlaub in der Sonne machen. Mit Kappe auf dem Kopf, aber in kurzen Hosen zeigte sich Felton mit Freundin in Miami

Zehn Jahre Sonnenbadeverbot - jetzt endlich kann Schauspieler Tom Felton, 22, den Urlaub im Süden so richtig genießen. Im Sommer 2010 fiel für die Stars der Filme um den Zauberschüler Harry Potter die allerletzte Klappe, die zwei Teile der Verfilmung des siebten und letzten Buches waren abgedreht. Und Tom Felton, der Harry Potters bleichen Gegenspieler Draco Malfoy spielt, darf in seinem diesjährigen Winterurlaub deswegen mal ein bisschen Sonnenbräune zulegen. Mit seiner Freundin Jade Olivia und ihrer Familie lässt er es sich über den Jahreswechsel im "Fontainbleau Miami Beach" gut gehen.

Zu viel, zu fleckig, zu gelb

Die Selbstbräuner-Pannen der Stars

Shirin David erscheint zur Release-Party ihres neuen Albums "Supersize" in Berlin in einem sexy Mini-Glitzer-Kleid. Damit ihre nackte Haut besonders gut aussieht, hat sich die 24-Jährige zuvor noch eine Portion Selbstbräuner gegönnt. Doch bei näherem Hinsehen erkennt man: Die Farbe wurde nicht gleichmäßig aufgesprüht, die Haut wirkt fleckig und an einigen Stellen viel zu dunkel. 
Auch die Beine der Sängerin und ehemaligen "DSDS"-Jurorin sehen unnatürlich braun aus. Merke: Manchmal ist weniger mehr! 
In New York ist Katie Holmes auf dem Weg in die Bräunungsdusche und will sich für die Fashion Week einen sonnengebräunten Glow verpassen lassen. Doch das geht nach hinten los ...
Kurze Zeit später sieht man das Ergebnis: Katie hat es mit dem Spray-Tanning wohl etwas zu gut gemeint und zeigt sich mit einem deutlich orangefarbenen Teint. Die Schauspielerin nimmt's mit Humor und schenkt den Fotografen dennoch ein sanftes Lächeln.

40

Zwar urlaubte der Malfoy-Darsteller auch schon im vergangenen Winter mit der Familie seiner Langzeitliebe in Miami. Doch sein Teint blieb blass. In diesem Jahr sieht man den Schauspieler viel draußen, sogar am Strand, auf dem Golfplatz und in kurzen Hosen. Auch seine Haare sind kürzer, dunkler und sein Gesicht ziert der Hauch eines Dreitagebartes. Schlagartig wirkt Felton, der ja auch erst 22 Jahre alt ist, locker fünf Jahre älter als sein Blasser Ego.

Tom Felton wird 2011 gleich mehrfach im Kino zu bewundern sein. Im Sommer kommt der zweite Teil von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" auf die Leinwand. Außerdem spielt der Brite auch neben James Franco und Freida Pinto im Genthriller "Rise of the Apes" und im Gruselfilm "The Apparition" mit.

cfu

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche