Tom Cruise: Ohne Hinterausgang keine Party!

Schauspieler Tom Cruise konnte seinen Sohn nicht als DJ bewundern, da der Club, in dem der Spross auflegte, nicht sicher genug für den Hollywoodstar war.

Tom Cruise (50) musste aus Sicherheitsgründen darauf verzichten, seinen Adoptiv-Sohn Conor (17) als DJ zu sehen.

Der Schauspieler ('Mission: Impossible') wollte sich den Teenager eigentlich im New Yorker Club The Darby anschauen, aber seine Sicherheitsleute rieten ihm davon ab, wie die 'New York Post' berichtete: "Es war schon seit Tagen geplant, dass Tom kommen würde. Aber um 23 Uhr abends kamen Sicherheitsleute und sahen, dass es keinen Hinterausgang gab. Sie kontaktierten Tom und sagten ihm, dass es nicht sicher genug sei, ihn in den Club und wieder hinauszubringen. Sie sagten ihm, dass er lieber Abstand davon nehmen sollte."

Caroline Beil

Hat sie die Familienplanung abgeschlossen?

Caroline Beil
Caroline Beil spricht über Kindererziehung und ihre Familienplanung
©Gala

Der Hollywoodstar genoss trotzdem einen netten Abend, denn statt ins Darby ging er ins Le Baron und feierte dort bis um vier Uhr morgens. Die anderen Gäste waren erstaunt, wie locker sich Tom Cruise gab: "Es war toll, dabei zuzuschauen, wie ein Hollywoodstar sich in Chinatown mit Künstlervolk vergnügt", schwärmte einer von ihnen. "Er hat die ganze Zeit getanzt."

Der Amerikaner rührt gerade die Werbetrommel für seinen neuen Actionfilm 'Jack Reacher'. Dabei trat er auch in der Talkshow von Jimmy Fallon (38) auf und die beiden Männer lieferten sich eine Schlacht mit Wasserpistolen. Der Darsteller scheint sein Leben nach der Scheidung von Katie Holmes (34, 'Dawson's Creek') wieder zu genießen und auch seine Ex findet sich immer besser mit dem Leben als Single zurecht. Am Dienstag feierte sie ihren Geburtstag mit ihrer sechsjährigen Tochter Suri, die sie mit Cruise hat. Die beiden wurden von einer Freundin der Kleinen begleitet, als sie in einer Konditorei in New York zum Frühstück Pfannkuchen aßen. "Als die Angestellten den Kuchen mit einer Wunderkerze herausbrachten, sangen Suri und ihre Freundin 'Happy Birthday' und die beiden Mädchen halfen dem Konditor den Kuchen zu schneiden und ihn auf die Teller legen", hieß es über die Geburtstagsfeier von Holmes, die ohne Tom Cruise stattfand.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche