Tom Cruise Große Sehnsucht nach Suri

Tom Cruise
© CoverMedia
Schauspieler Tom Cruise hat schwer damit zu kämpfen, dass er seine Tochter Suri nicht sehen kann.

Tom Cruise (50) würde gern seine Tochter Suri mehr sehen.

Der Schauspieler ('Rain Man') hält sich zur Zeit in London auf, um sich auf seinen Film 'All You Need Is Kill' vorzubereiten. Nach der Scheidung hat nun seine Ex-Gattin Katie Holmes ('33, 'Dawson's Creek') das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame sechsjährige Tochter Suri.

Mit der Trennung von der Kleinen kommt der Megastar nur schwer zurecht. "Ich muss sie sehen. Ich vermisse sie", soll ein trauriger Tom Cruise laut 'People' einem Freund gestanden haben.

Das Magazin berichtete weiter, dass der Hollywoodstar seine Filmverpflichtungen schon lange vor der Scheidung von Holmes arrangiert hatte und so viel Arbeit hat, dass der verzweifelte Vater seine Tochter kaum sehen kann. Suri lebt mit ihrer Mutter in New York und besucht dort eine exklusive Schule. Sie hat auch keine Zeit, ihn in London zu besuchen. Aber der Amerikaner stellt sicher, dass er immer mit Suri reden kann. "Ich kann Ihnen sagen, dass ich noch kein Meeting mit Tom hatte, das nicht von einem Telefonat mit seiner Tochter unterbrochen wurde", berichtete sein Freund und Schauspielkollege Christopher McQuarrie ('Die üblichen Verdächtigen') jüngst.

Irgendwann wird Tom Cruise seinen Nachwuchs auch wieder in die Arme schließen können.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken