Tom Cruise Erstes Wiedersehen mit Suri

Tom Cruise
© CoverMedia
Superstar Tom Cruise flog über Nacht von Kalifornien nach New York, um seine Tochter zu sehen.

Zusammenkunft: Tom Cruise (50) durfte zum ersten Mal seit der Trennung von Katie Holmes (33) Zeit mit seiner Tochter Suri (6) verbringen.

Der Schauspieler ('Mission Impossible') wurde überrascht, als seine Frau Ende Juni die Scheidung einreichte. Damals stand er gerade in Island vor der Kamera und drehte seinen neuen Film 'Oblivion'.

'Us Weekly' berichtete nun, dass der Künstler von in der Nacht zum Dienstag von Kalifornien nach New York City flog, um seine Kleine zu sehen. Die beiden wurden in einem Hotel im Big Apple fotografiert. Zuletzt hatten sie sich beim Sushi-Essen in Reykjavik am 16. Juni gesehen, in den vergangenen Wochen konnten Vater und Tochter nur über Video-Chat Kontakt halten.

Ein Insider erklärte dem US-Blatt, Holmes habe vor allem Angst, dass Cruise seine Tochter tiefer in die Scientology-Kirche ziehen wolle: "Katie will sichergehen, dass Toms Besuche sich einzig und allein darum drehen, dass er der Vater ist. Tom vergöttert Suri, hat aber Angst, keine richtige Beziehung zu ihr aufbauen zu können."

Tom Cruise und Katie Holmes waren fünf Jahre verheiratet.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken