Tom Cruise: Er verbannt Nicole Kidman von der Hochzeit ihres Sohnes

Tom Cruise' und Nicole Kidmans gemeinsamer Adoptivsohn Connor Cruise wird demnächst seine Freundin Silvia heiraten. Doch der Hollywoodstar hat seine Ex-Frau offenbar vor der Zeremonie, die nach Scientology-Regeln abgehalten wird, ausgeschlossen

Tom Cruise, 56, und Nicole Kidman, 51, galten als eines der Traumpaare der 90er. Zwischen 1990 und 2001 waren sie verheiratet. Zusammen haben sie zwei Adoptivkinder – Tochter Isabella Jane Cruise, 26, und Connor Cruise, 24. Letzterer plant, schon ganz bald seine Lebensgefährtin Silvia zu heiraten. Doch bei der Eheschließung, die nach den Regeln der Glaubensgemeinschaft Scientology abgehalten werden soll, will Vater Tom, Medienberichten zufolge, seine Ex-Frau unter keinen Umständen dabei haben.

Tom Cruise: Er verbannt seine Ex von der Hochzeitsfeier

Die Hochzeit des 24-Jährigen und seiner Silvia, die als "Prinzessin von Scientology" bezeichnet wird, wird ein großer Schritt in seinem Leben sein. Sicher würde seine Mutter der Zeremonie gern beiwohnen, um ihm alles Gute zu wünschen. Doch Tom scheint damit ein Problem zu haben. "Er würde niemals auf die Idee kommen, Nicole einzuladen. Sie wird von der Kirche als 'unterdrückerische Person' gehandelt", verrät ein Insider gegenüber "RadarOnline". Außerdem sei die Entscheidung des "Mission: Impossible"-Stars auch ganz persönlicher Natur. "Er will sie nicht dabei haben. Tom hat schon vor langer Zeit mit ihr abgeschlossen", so die Quelle weiter.

Connor Cruise, der Sohn von Tom Cruise + Nicole Kidman, will seine Freundin Silvia heiraten

 

So beeinflusst er seinen Sohn

Doch wie denkt der Bräutigam in spe über das Vorhaben seines alten Herren? Connor scheint vollends damit einverstanden zu sein, wie der Insider erklärt: "Tom will es so, Connor findet es in Ordnung… Connor verehrt seinen Vater und würde ihm niemals widersprechen."

Immerhin ist sein berühmter Papa allem Anschein nach mit der Partnerwahl seines Sohnes einverstanden. Er soll seine künftige Schwiegertochter "vergöttern" und sehr erleichtert sein, dass sie Scientologin ist. Am 29. Dezember war er mit den beiden offenbar im Disney Land in Orlando. Silvia ist von Italien in die Scientology-Hochburg Clearwater gezogen.

Nicole Kidman + Tom Cruise waren von 1990 bis 2001 verheiratet

Tom Cruise + Nicole Kidman: So schlecht ist ihr Verhältnis

Vor 18 Jahren war zwischen Tom und Nicole alles aus. Der 56-Jährige behielt das Sorgerecht für beide Kinder, erzog sie offenbar nach den Grundsätze seiner Glaubensgemeinschaft. Er kürzlich äußerte sich Isabella, die einen eigenen Shop betreibt, äußerst positiv über Scientology. Für ihre Mutter scheint das ein rotes Tuch zu sein. Denn der "Big Little Lies"-Star ist selbst praktizierender Katholik und möchte deshalb nichts mit der religiösen Gruppierung ihres Mannes zu tun haben. "Ich habe mich dafür entschieden, nicht öffentlich über Scientology zu sprechen", sagte sie einst gegenüber "Hollywood Reporter". Seit ihrer Scheidung haben Tom und Nicole kaum noch miteinander gesprochen. Zur Hochzeit von Isabella 2015 in London erschien sie ebenfalls nicht.

Tom Cruise

Tochter Isabella äußert sich zu Scientology

Isabella Cruise, Tom Cruise
Isabelle Cruise bedankt sich bei ihrem Vater Tom und der umstrittenen "Church of Scientology" für ihre persönliche Entwicklung
©Gala

Verwendete Quelle:  AOL.com, Hollywood Reporter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche