VG-Wort Pixel

Tom Brady "Ihn wird nichts aus der Ruhe bringen"

Tom Brady
© Getty Images
Beim 53. Super Bowl treffen Tom Brady und seine New England Patriots am 3. Februar auf die Los Angeles Rams. Kein leichter Gegner, doch der Star-Quarterback ist sicher, er wird den Sieg holen

Es ist das dritte Mal in Folge, dass Tom Brady, 41, die New England Patriots in den Super Bowl geführt hat. Und der Druck ist enorm. Denn im vergangenen Jahr unterlagen die Pats den Philadelphia Eagles im NFL-Meisterschaftsspiel 41:33. Dieses Jahr soll das Ganze anders ausgehen. Doch den 41-jährigen American-Football-Veteranen erwartet am 3. Februar im "Mercedes Benz Stadium" in Altlanta kein leichter Gegner. Konsequent marschierten die Los Angeles Rams um Ausnahme-Runningback Todd Gurley, 24, durch die Play-Offs. Jetzt sind auch sie heiß auf die begehrte Vince-Lombardi-Trophäe. 

Tom Brady: Er gibt sich siegessicher

Der Patriots-Spielmacher weiß, "dass es viele da draußen gibt, die es hassen, dass sein Team in Endspiel antritt, und sich nichts mehr wünschen, als ihn verlieren zu sehen", heißt es aus dem Umfeld des Sportlers, "Aber Tom ist mehr als bereit, den Titel nach New England zu holen. Ihn wird nichts aus der Ruhe bringen, weil er weiß, wie es in der Vorwoche läuft, und worauf er sich da einlässt."

Gewinnen die New England Patriots den Super Bowl 2019?

Schlagen die Patriots die Rams im Endspiel, wäre es das sechste Mal, dass sich der Mann von Model Gisele Bündchen, 38, und sein Team die Trophäe holen. Doch es gibt Zweifler. Denn die beliebte Football-Simulation "Madden NFL" aus dem Hause EA Sports, welche am 28. Januar neu veröffentlicht wurde, sagt den Sieg der Mannschaft von Coach Sean McVay, 33, aus Los Angeles voraus. Und Fans des Video-Spiels wissen, wie genau das virtuelle Erlebnis sein kann. So oder so wird der 53. Super Bowl in Atlanta ein Sport-Event der Extra-Klasse.

Verwendete Quellen:Hollywood Life

mba Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken