VG-Wort Pixel

Tom Brady Neue Karriere als Einbrecher?

Tom Brady
Tom Brady
© Getty Images
Tom Brady ist gerade erst nach Florida gezogen und schon sorgt er dort für großes Aufsehen.  

Nach 20 Jahren hat Football-Superstar Tom Brady, 42, die New England Patriots verlassen, um einen Neuanfang bei den Tampa Bay Buccaneers zu wagen. Doch das neue Leben in Florida begann gleich mit Missgeschicken des sechsfachen Super-Bowl-Siegers - er beging ausversehen Hausfriedensbruch. 

Tom Brady: Er landet im falschen Haus 

Die Chance, das ein NFL-Superstar plötzlich bei einem im Haus steht, ist eher gering. Doch David Kramer aus Tampa Bay hatte Anfang des Monats (7. April) das Vergnügen. Wie "TMZ" mitteilt, wollte Tom Brady eigentlich zu Byron Leftwich, dem Koordinator der Buccaneers - dessen Haus sieht dem seines Nachbarn David Kramer zum Verwechseln ähnlich. Und das wurde auch Brady zum Verhängnis - er landete im falschen Heim.

Kramer saß in seiner Küche an seinem Handy, als Brady plötzlich in sein Anwesen marschierte, erzählt er: "Er hat mich nicht mal angeguckt. Er hat seine Taschen auf den Boden fallen lassen und hat dann rauf geguckt - ich werde niemals seinen Gesichtsausdruck vergessen." Beide seien über diese Begegnung sehr erschrocken gewesen. "Er sagte nur: 'Bin ich im falschen Haus?'", führt Kramer weiter aus, bevor sich Brady mehrfach bei dem Comedian für das Eindringen in sein Heim entschuldigte. "Ich hab noch nie jemanden schneller ein Haus verlassen sehen", schmunzelt er. Für ihn sei der unbeabsichtigte Einbruch in sein Anwesen kein Problem, eher eine sehr witzige Situation. 

Unerlaubte Trainingseinheit im Park 

Schon kurz vorher hatte Brady für Aufsehen in seiner neuen Heimat gesorgt. Er wurde erwischt, wie er in einem Park trainierte - obwohl dieser wegen der Corona-Pandemie geschlossen war. Parkmitarbeiter forderten den Quarterback auf, die öffentliche Fläche zu verlassen. Eine Strafe musste er nicht zahlen. Der Ehemann von Gisele Bündchen, 39, nimmt seine Fauxpas mit Humor.

"Parks unbefugt betreten, einbrechen und eintreten... Ich fühle mich in Tampa Bay schon wie zu Hause", schreibt er auf Twitter. 

Verwendete Quellen: "TMZ", Twitter

luho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken