VG-Wort Pixel

Tom Brady + Gisele Bündchen Er äußert sich erstmals zu den Ehekrisen-Gerüchten


Das Schweigen ist gebrochen! Nun räumte Tom Brady mit den Trennungsgerüchten von Ehefrau Gisele Bündchen auf

Eine angebliche Beziehungskrise mit Ehefrau Gisele Bündchen und dann auch noch ein "DeflateGate"-Prozess vor Gericht - die letzten Wochen müssen für Tom Brady hart gewesen sein. Eine erste Erleichterung gab es für den Star-Quarterback der "New England Patriots" jedoch in der letzten Woche, als er vom Richter von einer Strafe freigesprochen wurde. Bleiben nur noch die bösen Trennungsgerüchte, die dem Sportler arg zusetzen dürften. Doch auch diesen Negativ-Faktor schaffte Tom nun aus der Welt. Er machte reinen Tisch und bezog erstmals Stellung zum Scheidungs-Gemunkel.

Gisele ist und bleibt seine Traumfrau

"Ich bin ein glücklicher Mann. Ich bin gesegnet mit der Unterstützung meiner Familie und ganz besonders mit der von Gisele", erklärte Tom Brady nun im Interview mit dem Radiosender "WEEI-FM". Welchen Platz seine Frau in seinem Leben einnimmt, verdeutlichte er anschließend noch mal. "Ich bin gesegnet damit, zu der Frau meines Lebens eine unglaubliche Beziehung zu führen", machte er bösen Zungen den Garaus.

Nichts kommt zwischen die zwei Stars

Nach Trennung klingt das nun gar nicht. Doch besonders sein letztes Statement dürfte alle bisherigen Spekulationen zunichtemachen: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendetwas das je zerstören könnte." Mit diesen deutlichen Worten hat Tom Brady endlich klargestellt, was Gisele Bündchen in den vergangenen Wochen unterschwellig mit süßen Instagram-Familienfotos zu versuchen schien. Ja, sie sind glücklich. Und nein, eine Trennung kommt absolut nicht infrage.

ter Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken