VG-Wort Pixel

Tod von Chester Bennington (†) Die Stars sind geschockt

Chester Bennington nahm sich mit nur 41 Jahren das Leben. "Der Linkin Park"-Sänger war Drogen- und Alkoholabhängig und litt unter Depressionen.
Mehr
"Linkin Park"-Sänger Chester Bennington beging Selbstmord. Seine prominenten Kollegen sind entsetzt

Chester Benningtons Leidensweg begann früh

Schon in jungen Jahren hatte es Chester Bennington nicht leicht. Von seinen geschiedenen Eltern fühlte er sich vernachlässigt, er verspürte den Wunsch, sie töten zu wollen. Außerdem wurde er Jahre lang sexuell missbraucht. Chester entwickelte eine schwere Alkohol- und Drogensucht und bekam Depressionen. Der Musiker beendete sein Leben nun mit einem Selbstmord.

Die Stars trauern

Chester hinterlässt seine Ehefrau und sechs Kinder. Doch auch Fans auf der ganzen Welt und Stars wie Talkmaster Jimmy Kimmel trauern um den begabten Musiker, der den einzigen Ausweg aus seinem Leiden darin sah, sich zu erhängen. 

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken