Tod von Chester Bennington (†): Die Stars sind geschockt

"Linkin Park"-Sänger Chester Bennington beging Selbstmord. Seine prominenten Kollegen sind entsetzt

Chester Bennington (†41)
Letztes Video wiederholen
Chester Bennington nahm sich mit nur 41 Jahren das Leben. "Der Linkin Park"-Sänger war Drogen- und Alkoholabhängig und litt unter Depressionen.

Chester Benningtons Leidensweg begann früh

Schon in jungen Jahren hatte es Chester Bennington nicht leicht. Von seinen geschiedenen Eltern fühlte er sich vernachlässigt, er verspürte den Wunsch, sie töten zu wollen. Außerdem wurde er Jahre lang sexuell missbraucht. Chester entwickelte eine schwere Alkohol- und Drogensucht und bekam Depressionen. Der Musiker beendete sein Leben nun mit einem Selbstmord.

Die Stars trauern

Chester hinterlässt seine Ehefrau und sechs Kinder. Doch auch Fans auf der ganzen Welt und Stars wie Talkmaster Jimmy Kimmel trauern um den begabten Musiker, der den einzigen Ausweg aus seinem Leiden darin sah, sich zu erhängen. 

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche