Tobey Maguire: Junggeselle vom Markt?

Es wäre zu schön: Tobey Maguire und seine Verlobte Jennifer Meyer sollen sich ganz romantisch das Ja-Wort gegeben haben

Tobey Maguire und Jennifer Meyer

Eine Bestätigung von offizieller Seite steht noch aus, aber das US-Magazin "People" ist sich vollkommen sicher: Spider-Man Tobey Maguire ist kein Junggeselle mehr. Bereits am Montag sollen er und seine Verlobte Jennifer Meyer in Kona auf Hawaii endlich Ernst gemacht und die Ringe getauscht haben - ganz romantisch bei Sonnenuntergang und alles natürlich streng geheim. Nur eine kleine Gruppe aus verschwiegenen Freunden und Verwandten sei dabei gewesen, als sich der 32-jährige Schauspieler und die Tochter von Universal-Studios-Boss Ron Meyer das Ja-Wort gaben.

Wie es sich für eine "geheime" Hochzeit gehört, sind sich die Berichterstatter über die anschließenden Feierlichkeiten oder die Gästeliste allerdings noch nicht so ganz einig: Während "People" Leonardo DiCaprio, Tobey Maguires besten Freund, unter den Gästen gesichtet haben will, gibt das US-Magazin "In Touch" an, der Schauspieler wäre zwar eingeladen gewesen, hätte es auf Grund der laufenden Dreharbeiten zu "Body of Lies" jedoch nicht zur Hochzeit geschafft.

Wie dem auch sei: Das Familienidyll im Hause Maguire sollte damit perfekt sein. Vergangenes Jahr im November kam die gemeinsame Tochter Ruby zur Welt. Verlobt war das Paar bereits seit 2006.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche