VG-Wort Pixel

Tiziano Ferro Der Sänger ist zweifacher Vater geworden

Tiziano Ferro
Tiziano Ferro
© Elisabetta A. Villa / Getty Images
Süße Baby-News! Der italienische Sänger Tiziano Ferro ist schon zweifacher Vater. Die schöne Nachricht verkündet der Popstar nun via Instagram – und postet ein niedliches Familienfoto.

Tiziano Ferro, 42, und sein Ehemann, der US-amerikanische Manager Victor Allen, 57, schweben im Familienglück. Das Paar, das sich 2019 das Jawort gab, freut sich über gleich doppelten Nachwuchs, wie der italienische Popsänger nun bekannt gibt. Mit einem zuckersüßen Familienschnappschuss teilt er die frohe Botschaft nun seinen Fans mit.

Tiziano Ferro: "Ich bin Vater geworden"

Auf seinem Instagram-Account postet Tiziano Ferro ein Bild, auf dem er seine beiden Kinder in den Armen hält, während sein Ehemann sich liebevoll zu ihnen hinunterbeugt. "Zwei Anrufe haben mich zum glücklichsten Mann der Welt gemacht", schreibt der Musiker. Nun sei er stolzer Papa der neun Monate alte Margherita und des vier Monaten alten Andres. "Ich bin Vater geworden, und ich möchte euch diese beiden Wunder [...] vorstellen. Marguerite und Andres, euer Leben hat gerade erst begonnen. Aber das gilt auch für uns."

Für ihn und seinen Partner sei die Elternschaft "die höchste aller Ehren", der sie mit "Liebe, Sorgfalt, Zärtlichkeit und Hingabe begegnen." Er könne zwar verstehen, dass die Öffentlichkeit nun sehr neugierig sei, bitte allerdings darum, die Privatsphäre seiner Kinder zu respektieren. Denn: "Es wird an ihnen und nur an ihnen liegen, zu entscheiden, wann – und vor allem ob – sie die Geschichte ihres Lebens erzählen, aber es ist richtig, dass sie es wissen sollten, bevor es der Rest der Welt tut. Dies ist ihr unbestrittenes Recht. Ich danke euch für eure Liebe und euer Verständnis“, so Ferro.

Tiziano Ferro ist ein erfolgreicher italienischer Sänger und Musikproduzent. Sein Durchbruch gelang ihm 2001 mit dem Hit "Perdono", der auch international die Charts stürmte. Seitdem hat er insgesamt sieben Alben veröffentlicht, die vor allem in Italien und Spanien sehr populär waren.

Verwendete Quelle: instagram.com

sti Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken