Tina Turner: Gerüchte über Schlaganfall

Tina Turner soll einen Schlaganfall erlitten haben. Die Sängerin befindet sich laut einem Freund aber wieder auf dem Weg der Besserung

Ihren diesjährigen Urlaub im österreichischen Kärnten am Wörthersee hat Tina Turner, 74, absagen müssen - die Sängerin soll angeblich einen Schlaganfall erlitten haben. Dies berichtet die "Hamburger Morgenpost" unter Berufung auf Albert B., den österreichischen Fahrer und Freund von Tina Turner. "Sie hatte einen leichten Schlaganfall, ist aber wohl auf dem Weg der Besserung", wird B. zitiert, "sie wird nichts davontragen, ist auch wieder zu Späßen aufgelegt." Wann und wo die Sängerin den Schlaganfall erlitten haben soll, ist bislang unbekannt.

Tina Turner lebt mit ihrem deutschen Ehemann Erwin Bach, 58,- den sie 2013 in einer buddhistischen Zeremonie heiratete - auf dem Anwesen "Château Algonquin" in Küsnacht bei Zürich. Ebenfalls 2013 hatte die gebürtige Texanerin ihre US-Staatsangehörigkeit aufgegeben und hat seitdem einen schweizerischen Pass.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Tina Turner: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Tina Turner: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Tina Turner: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Bereits im Februar berichtete die Klatschseite "hollywoodstreetking.com", dass Tina Turner in ihrem Anwesen am Zürichsee einen Schlaganfall erlitten haben soll und seitdem von einer Krankenschwester betreut werde. Nach einem Besuch bei ihrer Busenfreundin in der Schweiz twitterte Talkshow-Größe Oprah Winfrey allerdings, dass die Sängerinnen keinen Schlaganfall hatte, sondern lediglich eine harmlose Erkrankung: "Tina hatte vor ein paar Wochen eine schlimme Grippe. Sie hat sich erholt und lebt das Leben."

Die aktuellen Gerüchte um einen Schlaganfall wurden von Seiten der Sängerin offiziell bislang weder bestätigt noch dementiert.

Update: Am Montag (26. Mai) äußerte sich ein Sprecher Tina Turners zu den Gerüchten. "Fakt ist, dass sich Tina bester Gesundheit erfreut", hieß es. Außerdem stellte er klar, dass "es weder Urlaubspläne in Kärnten gibt noch einen Fahrer namens Albert B."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche