Timur Bartels: Emotionale Worte über den Tod seines Vaters

Timur Bartels spricht in einem emotionalen Interview über den Verlust seines Vater Bernhard, der nach schwerer Krankheit erst vor Kurzem verschieden war

Timur Bartels

Den Tod eines geliebten Menschen zu verkraften ist nicht leicht. Öffentlich darüber zu sprechen sicher noch weniger. In einem Interview mit "RTL" sprach Timur Bartels, 23, jetzt tief bewegt über das Ableben seines Vaters Bernhard. Der Schauspieler war erst vor Kurzem bei der Sat.1-Show "Dancing On Ice" ausgestiegen. Tags darauf verkündete er, dass sein Papa verstorben sei. Obwohl er schwer krank gewesen sei, kam der Tod völlig überraschend.

Timur Bartels: Er trauert um seinen Vater

"Mein Papa ist vor kurzer Zeit verstorben, das war sehr unerwartet. Und er hat mich immer in den musikalischen Sachen unterstützt", erklärt der "Club der roten Bänder"-Star im Interview. Schon bevor "Dancing On Ice" ausgestrahlt wurde, sei Bernhard wegen schwerer Krankheit in ein Hospital gebracht worden, wo er bis zu seinem Tod im Koma gelegen habe. Das hatte der 23-Jährige bereits am 5. Februar, dem Tag von Bernhards Ableben, in einem emotionalen Instagram-Posting offenbart. Um sich von seinem Vater zu verabschieden, versäumte Timur die Premiere des Films "Club der roten Bänder – Wie alles begann".

"Er ist ein großer Fan gewesen, von allem, was ich tat"

Heute erscheint die Single "Alles erlaubt" des TV-Stars. Seine Musik hatte er auch Bernhard im Krankenbett vorgespielt. Ein sehr rührender Moment für Timur, wie er selbst verrät: "Die Augen haben sich unter den Augenlidern bewegt, wie wenn Leute träumen. Und die Herzfrequenz ist hochgegangen. Das war für alle, die mit im Raum waren, schon krass." Er könne sich vorstellen, dass der Song seinem Vater Kraft für seine letzte Zeit gegeben hat. 

"Er ist ein großer Fan gewesen von allem, was ich tat, und war sehr stolz auf mich. Er hat mir ermöglicht, dass ich Schauspieler werden konnte […] und interessierte sich wie kein anderer für die Musik, die ich mache", so der 23-Jährige weiter. Einen Teil der Einnahmen seiner Single möchte er für krebskranke Kinder spenden. Das hat sein Duett-Partner, der Rapper Gringo, in einem Instagram-Beitrag verraten.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

17. April 2019: Bradley Welsh (42 Jahre)  Der schottische Schauspieler und ehemalige Box-Champion Bradley Welsh ist laut britischen Medienberichten in Edinburgh erschossen worden. Er soll in der Nähe seines Hauses getötet worden sein. Welsh war vor allem durch seine Rolle in "T2 Trainspotting" bekannt. 
8. April 2019: Nadja Regin (87 Jahre)  An der Seite von Sean Connery spielte die jugoslawische Schauspielerin in den Bond-Klassikern "Goldfinger" und "Liebesgrüße aus Moskau". Nach Tania Mallet ist sie nun das zweite Bond-Girl, das innerhalb kurzer Zeit verstorben ist.
7. April 2019: Seymour Cassel (84 Jahre)  Der Charakter-Darsteller und beliebte Hollywoodstar (u.a. "Die Royal Tenenbaums") ist in Los Angeles an den Folgen seiner Alzheimer-Erkrankung gestorben. 
Nipsey Hussle (†)

55

Verwendete Quellen: Vip.de, Instagram

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche