Tim Wiese: Kult-Keeper feiert Fußball-Comeback

Es wird wirklich wahr: Tim Wiese feiert offiziell sein Comeback zwischen den Pfosten. Am 1. April wird er für Dillingen das Tor hüten.

Er war Nationalspieler, DFB-Pokal-Sieger und Wrestler. Jetzt gibt der Kult-Keeper Tim Wiese (35) tatsächlich sein Comeback zwischen den Pfosten. Allerdings nicht im Rampenlicht der Bundesliga, sondern in der achten Liga beim SSV Dillingen, einem Kreisligisten aus Schwaben. Ausgerechnet am 1. April wird er gegen den TSV Haunsheim auf den Fußballplatz zurückkehren.

Nachdem bereits seit längerem über ein Engagement in Dillingen spekuliert wurde, bestätigte nun der Torwart selbst in der "Bild"-Zeitung die Gerüchte: "Es stimmt. Da bin ich dabei. Und ich freu mich darauf." Er habe nichts verlernt. Es wird aber keine Dauerlösung, sondern ein einmaliges Event. Er möchte etwas für den Amateur-Fußball tun, der gerate immer mehr in den Hintergrund.

Nina Bott

Nach dem Still-Skandal bekommt sie ein Denkmal

Nina Bott
Nina Bott hat in den letzten Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt: Weil sie ihr Baby gestillt hat, ist sie aus einem Café geflogen. Warum die Schauspielerin deswegen jetzt ein außergewöhnliches Denkmal bekommen hat, sehen Sie im Video.

Bereits im November 2016 beantragte Wiese beim zuständigen Verband eine Spielerlaubnis für den SSV Dillingen, für den er bereits seit dem 1. Januar 2017 theoretisch spielberechtigt wäre. Wiese, der zuletzt als Profi-Wrestler in die Schlagzeilen geriet, absolvierte Anfang 2013 sein letztes Bundesliga-Spiel im Trikot der TSG Hoffenheim.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche