Tim Bendzko Diesmal bester Künstler

Tim Bendzko
© CoverMedia
Nachdem Popstar Tim Bendzko im vergangenen Jahr bereits die '1Live'-Krone für die beste Single einheimsen konnte, wurde er dieses Mal sogar zum besten Künstler des Jahres gewählt.

Tim Bendzko (27) bekam von seinen Fans neuen Auftrieb die Welt zu retten - der Sänger ('Nur noch kurz die Welt retten') wurde gestern Abend [6. Dezember] mit der '1Live'-Krone als bester Künstler des Jahres ausgezeichnet.

Zur Preisverleihung nach Bochum kamen außer dem Popstar etliche Größen der deutschen Musikszene. 'Die Toten Hosen' ('Alles aus Liebe'), Cro ('Du'), Kraftklub ('Zu Jung') und Casper ('So perfekt') gehörten zu den glücklichen, die neben Bendzko Preise einheimsen konnten.

Doch der Höhepunkt des Abends war sicherlich die Verleihung des Sonderpreises, der in diesem Jahr zum ersten Mal an eine ausländische Band, nämlich den 'Pussy Riots' ging. Der Prozess gegen die Frauen, die in Russland musikalisch gegen das Putin-Regime protestiert hatten, ging um die Welt. Tatsächlich erschienen gestern Abend zwei Mitglieder der Band - aus Sicherheitsgründen maskiert - auf der Bühne, um die Auszeichnung entgegenzunehmen.

Die Gewinner der 1Live Krone sind:

Bester Künstler: Tim Bendzko

Beste Band: Die Toten Hosen

Bestes Album: Kraftklub

Beste Comedy: Michael Mittermeier

Bester Live-Act: Casper

Bester 'PlanB'-Act: Frittenbude

Beste Single: Cro, 'Easy'

Sonderpreis: Pussy Riot

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken