VG-Wort Pixel

Till Lindemann auf Instagram Rammstein-Sänger postet rührendes Foto mit Mutter Brigitte Lindemann

Till Lindemann, Sänger der Band "Rammstein"
Till Lindemann, Sänger der Band "Rammstein"
© Getty Images
Rammstein-Frontmann Till Lindemann genießt nach drei Monaten Europa-Tournee Familienzeit mit Mama Brigitte. Ein Foto des Mutter-Sohn-Treffens teilt er auf Instagram.

Rammstein-Sänger Till Lindemann, 56, ist einer der bekanntesten Musiker Deutschlands. Doch über sein Privatleben weiß man nur wenig; Lindemann hält sich diesbezüglich lieber bedeckt. Umso schöner, dass der Sänger auf Instagram seinen 369.000 Followen jetzt einen sehr persönlichen Einblick gewährt.

Till Lindemann von Rammstein zeigt seine Mutter

Von 27. Mai bis 23. August 2019 tourte Lindemann mit Rammstein für die "Europe Stadium Tour" durch 17 Länder und gab 31 Konzerte. Jetzt heißt es: ausruhen, runterfahren, Reserven auffüllen. Und wie geht das schöner als mit der Familie?
Am heutigen Donnerstag (28. August) erscheint auf der Instagram-Pinnwand von Lindemann ein Foto, das ihn auf einer Düne vor einem Meer oder einem See, möglicherweise dem Schweriner See, zeigt. Gekleidet ist er leger in schwarzes T-Shirt und Jeans. Vor ihm, in einem Rollstuhl, sitzt seine Mutter Brigitte "Gitta" Lindemann. Im Hintergrund: ein Sonnenuntergang wie aus dem Bilderbuch. Über 80.000 Mal wurde das Foto in den ersten drei Stunden nach seiner Veröffentlichung geliked.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das ist Brigitte Lindemann

Brigitte Lindemann ist eine ehemalige Journalistin und hat von 1992 bis 2002 beim NDR in Schwerin als Kulturchefin gearbeitet. Mit Tills Vater Werner (verstorben 1993), einem in der DDR bekannten Dichter und Schriftsteller, gründete Brigitte einst die Künstlerkolonie Drispeth. Wie die "Ostsee-Zeitung" im Januar 2019 berichtete, lebt Brigitte Lindemann in einem kleinen Dorf in der Nähe des Schweriner Sees. Im Interview zeigte sie sich als großer Fan der Arbeit ihres Sohnes Till: "Ich find’ die Konzerte geil. Diese ganze Atmosphäre. Das hat doch was von Operninszenierungen." 

Verwendete Quellen:Instagram, Ostsee-Zeitung

jre


Mehr zum Thema


Gala entdecken