Til Schweiger: Mega-Coup für den Schauspieler

Hierzulande war der Schweiger-Film "Honig im Kopf" ein riesiger Kino-Erfolg. Nun ist ein US-Remake geplant - mit angeblich ziemlich bekannten Hollywood-Stars ...

Schweigers Kassenhit kommt in die USA

Mit rund 7,2 Millionen Zuschauern war "Honig im Kopf" ein echter Kassenschlager und gehörte 2014 sogar zu den besucherstärksten Filmen. Auch in den USA ist man offenbar hellhörig geworden und so verkündete Til Schweiger schon im letzten Jahr, dass es ein US-Remake geben soll.

Matt Damon und Michael Douglas?

Nun kursieren erstmals Namen für die Besetzung im Netz. So berichtet beispielsweise die Website "Tikonline.de", dass Michael Douglas die Rolle des demenzkranken Amandus Rosenbach (Dieter Hallervorden) übernehmen wird. Das habe er im Interview verraten. Und auch ein weitere Hollywood-Größe soll bereits in den Startlöchern stehen: "Michael (Douglas, Anm. d. Red.) will es machen!", verriet Schweiger.

Luna Schweiger

Sie spricht über die Vorwürfe gegen Vater Til

Luna Schweiger
Luna Schweiger findet klare Worte zu den Vorwürfen gegenüber ihrem Vater Til. Nachdem Dana Schweiger ihre Biografie veröffentlichte, häufen sich die Schlagzeilen über Tils Affären.
©Gala

Auch er selbst wolle wieder am Film mitwirken - dieses Mal allerdings nicht vor der Kamera. Ganz im Gegensatz zu seiner Tochter Emma Schweiger, die, seiner Meinung nach, erneut die Enkelin von Amandus mimen könne.

Wann das US-Remake gedreht bzw. in die Kinos kommt, ist bisher unklar. Wir bleiben dran!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche