Til Schweiger: Handgreiflichkeiten nach der "Lola"-Verleihung

Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises hatte Til Schweiger noch triumphiert, bekam dann aber offenbar schlechte Laune

Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises sahnte Til Schweiger erstmals ab. Für seinen Film "Honig im Kopf" bekam er die "Lola" überreicht. Das wollte er nach der Gala offenbar auch im Berliner Promi-Restaurant "Borchardt" gebührend feiern. Doch zu später Stunden schien ihm dort etwas gehörig die Laune vermiest zu haben. Denn wie "bild.de" berichtet, geriet er mit seinem Kollegen Elyas M'Barek aneinander.

Ohrfeige wegen Meinungsverschiedenheit

Dabei soll dem 51-Jährigen sogar die Hand ausgerutscht sein. Augenzeugen sahen, wie Til Schweiger dem 33-Jährigen eine Ohrfeige verpasste. Der Schauspieler und Regisseur soll nur durch seine Bodyguards zu beruhigen gewesen sein. Laut "Bild" verließ M'Barek daraufhin das Restaurant.

Ungewohnt private Einblicke

Hier tanzt Heidi Klum mit Tochter Leni

Heidi Klum
Heidi Klum plaudert in der Öffentlichkeit gern über ihr Liebesglück mit Ehemann Tom Kaulitz. Doch die Privatsphäre ihrer Kinder ist der Model-Mama heilig. Umso überraschender, dass sie jetzt ein Video teilt, dass sie gemeinsam mit Tochter Leni bei einer süßen Tanz-Performance zeigt.
©Gala

Was war denn da bitte los? Til Schweiger versuchte im Gespräch mit dem Blatt gar nicht erst, die Situation schön zu reden: "Wir haben uns gestritten. Das kommt unter Männern schon mal vor. Der Streit hatte im weitesten Sinne etwas mit Film zu tun. Ich sehe ein: Die leichte Backpfeife war unnötig. Entscheidend ist doch aber, dass zwischen Elyas und mir nichts zurückgeblieben ist. Wir haben uns gegenseitig beieinander entschuldigt. Demnächst werden wir auf den blöden Abschluss eines ansonsten tollen Tages ein Bier trinken und uns kaputtlachen."

Auch der Geohrfeigte zeigte sich versöhnlich. Elyas M'Barek sagte: "Til und ich hatten eine Meinungsverschiedenheit. Im Laufe der recht hitzigen Diskussion ist ihm dann leider die Hand ausgerutscht. Ich hielt es in dem Moment für das Beste zu gehen." Am nächsten Tag habe sich Schweiger allerdings entschuldigt.

Til nimmt es mit Humor

😂😂😂

Gepostet von Til Schweiger am Montag, 22. Juni 2015

Deutscher Filmpreis

Verleihung der Lola in Berlin

Nina Kunzendorf freut sich über ihre Auszeichnung als beste Nebendarstellerin.
Charly Hübner und Milan Peschel posieren mit Joel Basman in der Mitte, der als bester Nebendarsteller die Lola mit nach Hause nehmen darf.
"Honig im Kopf" heißt der Film von Til Schweiger, der die meisten Besucher angelockt hat.
Tom Schilling und Annie Mosebach posieren auf dem roten Teppich.

30

Gestern Abend postete Til Schweiger dann auf seinem Facebook-Account ein Filmplakat mit dem Titel "KeinHirnHaben", das ihn und Elyas M'Barek mit einem blauen Auge zeigt. Dass Til zu seinen Fehlern steht und es mit Humor nimmt, kommt bei den Fans super an: "Sehr geil, schön, dass du es mit Humor nimmst. Bist halt auch nur ein Mensch!", schreibt ein User. Ein anderer meint, "Til ist einfach Medienprofi!"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche