Til Schweiger: Anschlag auf sein Haus

Unbekannte haben auf das Haus von Til Schweiger einen Farbanschlag verübt. Zudem wurde das Auto seiner Freundin Svenja Holtmann angezündet

Im "Tatort" kämpft Til Schweiger als Kommissar "Nick Tschiller" gegen die Kriminalität in Hamburg, nun wurde er selbst Opfer einer Straftat: Wie "Bild.de" berichtet, wurde sein Haus im Westen Hamburgs mit sechs weißen Farbbeuteln beworfen. Zudem stand das Auto seiner Freundin Svenja Holtmann in Flammen.

Tatort

Alle aktuellen Ermittlerteams im Überblick

Tatort Dresden
Heike Makatsch im "Tatort: Fünf Minuten Himmel"
Almila Bagriacik und Axel Milberg sind als Kieler Ermittlerduo Mila Sahin und Klaus Borowski bei den Tatort-Fans sehr beliebt.  "Borowski und das Glück der Anderen" erreichte bei der Erstausstrahlung im März 2019 fast 8 Mio. Zuschauer.
Sie lösen "Hauptkommissar Steier" in Frankfurt ab: Margarita Broich alias "Hauptkommissarin Anna Janneke" und Wolfram Koch alias "Hauptkommissar Paul Brix" ermitteln am 17. Mai 2015 zum ersten Mal in der ARD. Es gibt viel zu tun für die neuen Frankfurter Kommissare.

21

Ein Passant informierte die Polizei am frühen Montagmorgen (25. März), nachdem er Holtmanns brennenden Mini Cooper entdeckt hatte. "Wir ermitteln in alle Richtungen", soll es nun seitens der Polizei heißen. Es werde von einem gezielten Anschlag ausgegangen. Ein Bekennerschreiben wurde jedoch nicht gefunden, auch vor dem Anschlag sollen Til Schweiger und Svenja Holtmann keine Drohungen erhalten haben.

Schweiger und Holtmann ist jedoch nichts passiert: Laut dem Onlineauftritt der Boulevardzeitung befindet sich das Paar momentan im Urlaub.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche