VG-Wort Pixel

Thomas Gottschalk Er plaudert intime Details aus seinem Leben mit Karina aus

Karina Mroß und Thomas Gottschalk
Karina Mroß und Thomas Gottschalk
© Future Image / imago images
Thomas Gottschalk und seine Partnerin Karina Mroß geben auf roten Teppichen immer ein strahlend-harmonisches Paar ab. Doch hinter verschlossenen Türen hat der Entertainer kein Problem damit, wenn auch mal Tacheles geredet wird.

Thomas Gottschalk, 71, fällt modisch gerne aus jeglichem Raster. Seine auffällig-schrägen Anzug-Looks sind über die Jahre zum Markenzeichen des deutschen Showgiganten geworden. Seinen Stil bezeichnet er selbst als "genial". Und was sagt Partnerin Karina Mroß zum außergewöhnlichen Modestil des einstigen "Wetten, dass..?"-Moderators? Bei der Eröffnung des neuen Stores vom Südtiroler Modelabel "Luis Trenker" in München beantwortet der Entertainer nun Fashion-Fragen, die unweigerlich auch einen intimen Einblick in sein Beziehungsleben geben.

Thomas Gottschalk sagt Karina modisch auch mal die Meinung

Am 6. November 2021 feiert Thomas Gottschalk für eine Sondersendung sein "Wetten, dass..?"-Comeback. Welchen extravaganten Anzug er sich für diesen besonderen Anlass aussuchen wird, ist noch nicht bekannt. Doch hat seine Karina, mit der der Showmaster seit 2019 liiert ist, in solchen und anderen Angelegenheiten überhaupt ein modisches Mitspracherecht? Wohl eher weniger, denn "sie sagt immer: 'Das sieht toll aus'", gibt Gottschalk im Interview mit dem Label "Luis Trenker" zu verstehen.

Wendet sich jedoch das Blatt und Karina trägt etwas, das dem Moderator vielleicht sogar missfällt, greift er ein:

Ich nehme mir dieses Mitspracherecht, wenn ich den Eindruck habe, ich müsste etwas sagen,

erklärt Gottschalk – doch davon müsse er nur "selten Gebrauch machen. Sie sieht immer besser aus als ich es verdiene."

Thomas Gottschalk und Karina Mroß bei der Eröffnung des neuen "Luis Trenker"-Stores in München.
Thomas Gottschalk und Karina Mroß bei der Eröffnung des neuen "Luis Trenker"-Stores in München.
© Sabine Brauer Photos für Luis Trenker

Dieses Kleidungsstück von Thomas sah für Karina "zu sehr nach Spielplatz aus"

So oder so scheut sich Karina aber nicht, auch mal ihre modische Meinung zum Besten zu geben, etwa, wenn ihr Liebster Kleidung trägt, die aus der Kinderabteilung stammen könnten. Dann wird rigoros aussortiert. Dran glauben musste zuletzt laut Gottschalk "eine kurze Hose": "Ich fand sie toll, aber da war ein Anker drauf. Sie sah [Karina] zu sehr nach Spielplatz aus. 'Der kleine Tommy möchte aus dem Kinderparadies abgeholt werden' …", witzelt das beliebte TV-Gesicht.

Er selbst sortiere Kleidung nur sehr "ungern" aus: "Ich bin jemand, der sich schwer damit tut, Dinge, die ihm noch gefallen, wegzugeben. [...] Ich habe immer Sachen getragen, die die Welt nicht gebraucht hat", womit Thomas Gottschalk wohl auf seine schrägen Anzug-Looks anspielt, die in der Vergangenheit nicht immer nur Zuspruch bekamen. Doch solche Kommentare dürften an dem Entertainer vorbeiziehen, denn: "Ich stehe vor Spiegel und weiß genau, in welchen Teilen ich gut und in welchen ich dämlich aussehe", erklärt Gottschalk.

Verwendete Quelle: Interview von Andrea Vodermayr für "Luis Trenker"

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken