Thomas Gottschalk: Deshalb hat er seine Pläne geändert

Die Fans müssen sich keine Sorgen machen: Thomas Gottschalk ist gesund. Allerdings haben sich seine Pläne geändert, wie er nun erklärte.

Thomas Gottschalk zu Gast in der ARD-Talkshow "Maischberger"

Mit scherzhaften Äußerungen über seinen Gesundheitszustand hat Entertainer Thomas Gottschalk (69, "Herbstbunt") für Wirbel gesorgt. In der TV-Show "maischberger. die woche" erklärte der 69-Jährige nun noch einmal, dass er nicht krank sei: "Ich habe dummes Zeug erzählt. Ich musste meinen Abschied beim BR ja in irgendeiner Form begründen." Gottschalk hatte verkündet, seine Radioshow auf Bayern 1 nicht mehr fortzusetzen. "Ich merke doch, dass mein Körper sein Recht fordert. Mein Arzt hat mir gesagt, es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse", sagte er über seine Beweggründe und schob anschließend hinterher: "Alles, was ich in TV und Radio von mir gebe, ist eher scherzhaft gemeint."

In der Talkshow meinte er nun, dass die Leute ja mitbekommen hätten, "dass sich meine Lebensumstände ein bisschen geändert haben, also ändere ich auch meine Pläne". Seine neuen Pläne habe er aber nicht vorschnell verkünden wollen, da diese nicht spruchreif seien, so Gottschalk weiter. Seine scherzhafte Ausrede habe sich dann "unglaublich, wie eine Lawine entwickelt": "Aber ich sitze hier, es geht mir gut." Zudem erklärte der 69-Jährige über das Älterwerden unter anderem, dass er seine auffällige Mode weiter tragen werde, da gebe es für ihn kein Schamgefühl: "Ich bleibe ja Entertainer. Ich bin in einem Wanderzirkus. Ich höre in München auf und fange woanders wieder an."

Kobe Bryant:

Stars reagieren mit Fassungslosigkeit und Trauer

Kobe Bryant:: Stars reagieren mit Fassungslosigkeit und Trauer
Kobe Bryant: Die Basketball-Legende insprierte mit seinem schnellen Spiel zahllose andere Athleten.
©Gala

Neue Frau an seiner Seite

Seine Radioshow ist nicht das einzige Format, das Gottschalk beim Bayerischen Rundfunk beendet. Auch seine TV-Literatursendung "Gottschalk liest?" wird er nicht fortführen. Die letzte Ausgabe soll am 10. Dezember ausgestrahlt werden.

Im März hatte Gottschalk überraschend die Trennung von seiner Ehefrau Thea bekannt gegeben. Die beiden waren über 40 Jahre lang verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Mit Karina Mroß hat der Entertainer inzwischen eine neue Frau an seiner Seite und lebt in Baden-Baden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche