Thomas Gottschalk: Seine Abrechnung mit Dieter Bohlen

Bei "Circus Halligalli" bewies Thomas Gottschalk Selbstironie - und konnte sich einen Seitenhieb gegen seinen einstigen "Supertalent"-Jurykollegen Dieter Bohlen nicht verkneifen

Thomas Gottschalk (66, "Herbstblond") will in knapp drei Wochen mit "Big Little Stars" noch einmal einen Angriff auf das Unterhaltungsfernsehen starten - mit allen unkalkulierbaren Nebenwirkungen: Am Dienstagabend machte der Altmeister des deutschen Show-TV einen Promo-Zwischenstopp bei "Circus Halligalli". Haupterkenntnis des TV-Generationentreffens: Das mit "Wetten, dass..?" ist wirklich schon verdammt lange her.

Thomas Gottschalk erinnert sich zurück

Für Flashbacks dürfte es bei einigen Zuschauern gesorgt haben, als Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) Gottschalk noch einmal Moderationskarten in die Hand drückten und Wetten verlesen und den musikalischen Gast des Abends ankündigen ließen. Womöglich auch bei Gottschalk selbst: "Alles, was ich gemacht habe, ist lange her!", bekannte das TV-Urgestein wenig später augenzwinkernd in einem Dialog über abseitige Wetten.

Gottschalk sieht keine Chance mehr fürs alte Unterhaltungsfernsehen

"Das Unterhaltungsfernsehen wie ich es geliebt und gemacht habe, das kriegt man überhaupt nicht mehr hin", konstatierte Gottschalk des Weiteren. "Du kriegst diese Couch nicht mehr hin und du kriegst diese Couch auch zu Hause nicht mehr hin", sagte er in Anspielung auf die für alle Altersgruppen konsensfähigen Stargäste auf der alten "Wetten, dass..?"-Couch und die - dem Klischee nach - am Samstagabend vollständig vor dem Fernseher versammelten Familien.

Seitenhieb gegen Dieter Bohlen

Zu seinem einstigen "Supertalent"-Jurykollegen hat er dann noch folgendes zu sagen:

"Ich hab' den Kollegen Bohlen unterschätzt. Ich dachte die nette Michelle sitzt in der Mitte, sieht hübsch aus, und der Dieter und ich werfen uns die Bälle zu. Aber der Kerl hat nicht zurückgeworfen. Das ist eine andere Art, dass muss man sehen. Er hat seine Fans ... ".


Joko und Klaas trieben Gottschalk dann noch in eine weitere etwas missliche Situation: Der Fernseh-Guru habe sich in seinen Sendungen stets einen heute undenkbaren Fehltritt geleistet, konstatierten sie. Mit in der Ausholbewegung angedeuteten Ohrfeigen gegen "freche Gäste" nämlich. "Auch gegen Frauen!", habe er die Geste gezeigt, betonte das Duo. "Nur wenn sie es wirklich verdiente hätten", scherzte Gottschalk - und erntete empörtes Gelächter aus dem Publikum.

Thomas Gottschalk wirbt nicht mehr für Haribo

Michael "Bully" Herbig

Lustiger Werbespot für Haribo


Thomas Gottschalk

Seine schrägsten Outfits

17. November 2016   Auf dem Red Carpet der Bambi-Verleihung glänzt Gottschalk in einem Stil-Mix aus Zirkusdirektor und Rocker. Ein Look, in dem sicherlich nicht jeder so eine gute Figur gemacht hätte. 
Prunkvoll hat sich nicht nur Thomas Gottschalk für die Premiere von "Tatort - Der Grosse Schmerz" herausgeputzt, seine Frau Thea ist ebenso ein schmucker Hingucker.
In zünftiger Lederjacke präsentiert sich Thomas bestens gelaunt beim Querdenker Award von BMW in München.
Komplett im roten Schotten-Look zeigt sich Thomas Gottschalk bei der Jahresrückblicksshow "Menschen, Bilder, Emotionen" im Dezember 2015.

27


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche