VG-Wort Pixel

Theresia Fischer GNTM-Model erklärt Trennungsgrund von Ehemann Thomas

Theresia Fischer mit ihrem Ehemann Thomas Behrend
Theresia Fischer mit ihrem Ehemann Thomas Behrend
© Lueders / Picture Alliance
Theresia Fischer hat die Trennung von Mann Thomas Behrend bekannt gegeben. Erstmals spricht sie jetzt über die Gründe für das Liebesaus.

Ex-GNTM-Kandidatin Theresia Fischer, 30, und ihr Ehemann Thomas Behrend haben sich getrennt. Das haben beide in einem gemeinsamen Statement bei Instagram bekanntgegeben. Die Entscheidung sei dem Paar "nach sieben wunderschönen, gemeinsamen Jahren" nicht leicht gefallen. Dennoch hätten sie sich dazu entschieden, fortan getrennte Wege zu gehen.

Theresia Fischer: Gründe der Trennung "bleiben privat"

"Wir können verstehen, dass ihr nun unendlich viele Fragen habt", lassen sie ihre Follower in dem Posting mit Pärchenfoto wissen. Die Gründe für die Trennung seien jedoch privat und würden es auch bleiben. "Aus diesem Grund bitten wir Euch darum, von etwaigen Nachfragen abzusehen."

Plötzlich redet Theresia doch über die Gründe

Jetzt spricht Theresia doch plötzlich über die Trennung. Im Interview mit "Promiflash" erklärt sie: "Ich war über sieben Jahre mit Thomas zusammen. Ich bin mit 23 mit ihm zusammengekommen. Man entwickelt sich weiter." War das also der Trennungsgrund – dass sich beide in unterschiedliche Richtungen entwickelt haben? Ins Detail geht Theresia nicht, aber sie stellt klar: "Die Trennung kam nicht plötzlich. Ich habe mich sehr schwer damit getan. Aber ich merkte einfach, dass gewisse Dinge nicht vereinbar sind." Theresia betont jedoch, sie stehe auch weiterhin auf ältere Männer, jüngere hätten für sie keinen Reiz.

Theresia Fischer

Theresia Fischer polarisierte 2019 bei "Germany's next Topmodel" mit ihrem Kuscheltier, Murmeltier Herbert, und ihrer symbolischen Live-Hochzeit mit ihrem 28 Jahre älteren Mann im Finale der Show. Die große Hochzeit folgte im Juni 2019. Anschließend blieb sie dem Fernsehen treu: Sie nahm an "Promi Big Brother" teil und an Shows wie "Die Festspiele der Reality Stars" oder "Pokerface - nicht lachen". Im Mai war sie in dem Sat.1-Reality-Format "Club der guten Laune" zu sehen.

Verwendete Quelle: instagram.com, promiflash.de

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken