VG-Wort Pixel

Theresia Fischer - Ex-GNTM-Kandidatin Hamburger Club schmeißt sie raus

Theresia Fischer
Theresia Fischer
© Getty Images
Diese Party wird Theresia Fischer vermutlich nicht so schnell vergessen: Eine Diskothek in Hamburg setzte die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Teilnehmerin vor die Tür.

Theresia Fischer, 27, soll am vergangenen Wochenende (21./22. Februar) einen Club in Hamburg besucht haben. Allerdings nahm der Abend scheinbar eine überraschende Wendung: Als die ehemalige GNTM-Kandidatin die Herren-Toiletten aufsuchte, sei sie von der Security am Arm gepackt und aus der Location herausgezogen worden.

Theresia Fischer war als Mann verkleidet

Die ehemalige "Promi Big Brother"-Teilnehmerin wollte offenbar Fasching feiern. Aus diesem Anlass soll sie sich, so berichtet es "Promiflash", als Mann verkleidet haben. Da die Damen-Toiletten des Nachtclubs überfüllt gewesen sein sollen, habe Theresia sich dazu entschlossen die Sanitäranlagen des gegenteiligen Geschlechts aufzusuchen.

Doch das habe einer der Sicherheitsleute mitbekommen und sie hinaus befördert: "Als ich vor dem Spiegel stand, forderte mich ein Security-Mitarbeiter auf, die Toilette umgehend zu verlassen, weil ich eine Frau bin", erklärt das Ex-GNTM-Model dem Online-Magazin. Daraufhin habe es eine längere Diskussion gegeben, die damit endete, dass Theresia von dem Mitarbeiter hinausgezogen wurde: "Auch auf meine Bitte, mich loszulassen, ließ er mich nicht los. Er schleifte mich, während ich versuchte, mich zu wehren, nach draußen", erläutert sie.

Sie ist empört über mangelnde Gendersensibilität

Die 27-Jährige habe vor allem die Tatsache, dass der Mitarbeiter sie aufgrund ihres Aussehens einem Geschlecht zuordnete, echauffiert. "Was ist, wenn ich mich transsexuell fühlen würde", habe sie sich in dieser Situation gefragt. Offenbar habe sie in diesem Moment große Empathie für transsexuelle Menschen verspürt, da sie dieses Vorgehen verletzt habe.

"Es gibt auch in meinem Freundeskreis so viele Menschen, die transsexuell sind, die sich täglich mit solchen Situationen auseinandersetzen müssen und dermaßen denunziert werden, herabgesetzt werden - das ist etwas ganz, ganz Schlimmes", reflektiert Theresia Fischer.

Verwendete Quelle:Promiflash

sti Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken