This is Us

Der Cast von This is Us

Kitschig, aber nie drüber, feinfühlig, rührend, klug, zum Weinen und zum Lachen. Die preisgekrönte US-Serie "This Is Us – Das ist Leben" erzählt mit viel Herz und Humor die Familiengeschichte der Pearsons. Völlig zu Recht entwickelte sich die erste Staffel mit durchschnittlich 15 Millionen Zuschauern in den USA zur meistgesehen Serie der TV-Saison und wurde sowohl zum Publikums- als auch zum Kritikerliebling. 

Mehr...

Die Dramaserie "This Is Us – Das ist Leben" schlug ein wie eine Bombe

Als die "New York Times" zum ersten Mal über die Familienserie "This Is Us" des amerikanischen Senders NBC berichtete, brachte es die Zeitung auf den Punkt: "This Is Us" zu schauen, ist wie mit einem nassgeweinten Kissen verprügelt zu werden. Und tatsächlich, jeder Zuschauer der rührenden Familiengeschichte wird sicherlich das eine oder andere Tränchen verdrücken, wird aber niemals mit dem Gefühl von Hoffnungslosigkeit zurückgelassen.

 

Zauberhaft erzählte Familiengeschichte

 

Den Spagat zwischen großen Gefühlen aller Extreme meistert "This Is Us" meisterhaft. Erzählt wird die Geschichte der Familie Pearson. Die Serie beginnt an einem Tag in den 80er Jahren, an dem Rebecca und Jack, gespielt von Mandy Moore und Milo Ventimiglia, Eltern werden. Das junge Paar freute sich auf Drillinge, doch nach Komplikationen bei der Geburt verstarb eines der Geschwister. Überglücklich über die Geburt ihrer Kinder Kevin und Kate, gleichzeitig jedoch todtraurig über den Verlust ihres dritten Kindes beschließen die Eltern spontan, einen schwarzen Jungen zu adoptieren. Von nun an erzählt die Serie die Geschichte der Familie auf unterschiedlichen Zeitebenen und springt zwischen den Jahrzehnten. Einerseits geht es um die Kindheit der drei Geschwister, andererseits um deren Leben als mittdreißigjährige Erwachsene.

 

Die leisen Töne sind das Erfolgsgeheimnis von "This Is Us"

 

Und obwohl "This Is Us" nicht mit Action, Spannung und abenteuerlichen Geschichten aufwartet, fesselt die Serie wöchentlich Millionen Zuschauer vor den Fernsehern. Doch wahrscheinlich ist es gerade der Blick auf Alltagsgeschichten und die normalen Probleme normaler Menschen, die "This Is Us" so besonders macht. Oder wie es der Serienschöpfer Dan Fogelman beschreibt: "Nicht jeder Zuschauer ist eben ein High-School-Lehrer, der zum Drogendealer wird. 'This Is Us' ist völlig anders als das böse 'Breaking Bad', die Serie hält ihren Zuschauern eine Schulter hin, an die sie sich kuscheln können. This Is Us ist eine Serie, in der sich jeder wiederfindet."

 

Hochgelobt und preisgekrönt

 

Und das können nicht nur die begeisterten TV-Zuschauer unterschreiben, auch Kritiker feiern die Serie. "This Is Us" konnte inzwischen zahlreiche Nominierungen für einen Golden Globe und Emmy absahnen – nicht zuletzt wegen der herausragenden Besetzung. Besonders viel Applaus von allen Seiten erhält Sterling K. Brown, der für seine Darstellung des Adoptivsohnes Randall Pearson 2017 mit einem Emmy als bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie ausgezeichnet wurde.