Joseph Hannesschläger
© Hannes Magerstaedt / Getty Images

Joseph Hannesschläger: Bayerische TV-Legende

Joseph Hannesschläger schrieb mit seiner Rolle als Kriminalhauptkommissar und Landwirt Korbinian Hofer in der Serie "Die Rosenheim-Cops" 18 Jahre deutsche Fernsehgeschichte. Doch das Herz des talentierten Mimen schlug nicht nur für die Schauspielerei, auch für die Musik hatte der vielseitige Münchener eine große Leidenschaft.
Mehr anzeigen

Joseph Hannesschläger

Joseph Hannesschläger wurde zur bayerischen TV-Legende


Joseph Hannesschläger erblickte am 2. Juni 1962 in München das Licht der Welt. Doch zunächst sah es gar nicht danach aus, als würde er eine beachtliche Schauspielkarriere hinlegen. Zunächst absolvierte der spätere TV-Star nämlich eine Ausbildung als Koch.


Doch das Werkeln am Herd schien für Joseph Hannesschläger auf Dauer nicht das Richtige gewesen zu sein und so entschied er sich Ende der 1980er Jahre für eine Schauspielausbildung. Einer seiner Lehrmeister war der bekannte Theaterregisseur und Schauspieler Alexander Duda.


Joseph Hannesschläger eroberte das Theater




Und dieser hatte offensichtlich einen guten Job gemacht, denn nach seiner Ausbildung ergatterte Joseph Hannesschläger rasch erste Engagements am Theater und machte sich mit Stücken wie "Warten auf Godot", "Die Physiker" und "Ein Sommernachtstraum" einen Namen in der Theaterszene. In den kommenden Jahren arbeitete Joseph Hannesschläger nicht nur auf der Bühne, sondern auch hinter den Kulissen als Theaterregisseur und Autor von Kabarettprogrammen.


Der Weg zum Fernsehen




Zum Fernsehen kam Joseph Hannesschläger Anfang der 1990er Jahre. Zunächst sah man ihn in kleinen Rollen, unter anderem in beliebten deutschen Produktionen wie "Der Fahnder", "Forsthaus Falkenau", "Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen" und "Der Bulle von Tölz".


TV-Dauerbrenner "Die Rosenheim-Cops"




Doch am bekanntesten wurde Hannesschläger mit seiner Rolle Korbinian Hofer in "Die Rosenheim-Cops". Über 400 Folgen und vier Fernsehfilme begeisterten die große Fangemeinde.


Darüber hinaus machte der Bayer auch im Kino eine gute Figur. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen "Der Schuh des Manitu", "Bandits", "Die Apothekerin" und "Harte Jungs".


Joseph Hannesschlägers Liebe zur Musik




Neben der Schauspielerei schlummerte in Hannesschläger auch eine große Leidenschaft für die Musik. Mit seiner Showband "Discotrain" war er musikalisch aktiv, viele der Texte und Kompositionen stammten aus seiner Feder. 2011 veröffentliche die Band ihr erstes und einziges Album "München im Sommer".


Der viel zu frühe Tod




Joseph Hannesschläger verstarb am 20. Januar 2020 im Alter von 57 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Er hinterlässt seine Ehefrau Bettina Geyer, der er im Sommer 2018 das Ja-Wort gegeben hatte. In der Trauerhalle des Krematoriums auf dem Ostfriedhof München fand die öffentliche Trauerfeier statt, später wurde Hannesschlägers Urne im engsten Familienkreis im Grab seiner Mutter beigesetzt.