Foo Fighters

Dave Grohl 

Seit einem viertel Jahrhundert begeistern die "Foo Fighters" Rockfans auf der ganzen Welt. Neun Studio-Alben, ein Greatest Hits und ein Live-Album, über zwölf Millionen verkaufte Tonträger allein in den USA, dazu elf Grammys und vier Brit-Awards – das ist die bisherige Bilanz der erfolgreichen Musiker und nettesten Rockband der Welt.

Mehr...

Die "Foo Fighters" schwimmen seit Jahrzehnten auf der Erfolgswelle

Wir schreiben das Jahr 1994. Kurt Cobain war gerade von uns gegangen, die legendäre Grunge-Band "Nirvana" ging in die Musikgeschichte ein. Dave Grohl, einstiger Schlagzeuger von "Nirvana", deren Kompositionen es bis auf eine B-Seite nie auf eine Platte der Grunger schafften, sah seine Stunde geschlagen und gründete seine eigene Band – dies war die Geburtsstunde der "Foo Fighters".  


Wie alles begann


Zusammen mit den Gründungsmitgliedern, Gitarrist Pat Smear, Bassist Nate Mendel und Schlagzeuger William Goldsmith, verabschiedete sich Dave Grohl vom düsteren Grunge und emanzipierte sich von Kurt Cobain und der "Nirvana"-Ära. Die "Foo Fighters" setzen statt auf lebensverneinende Klänge auf eingängige Hooklines, kultverdächtige Hymnen und eine große Portion Humor. Im Musikvideo zur 1999 veröffentlichten Erfolgssingle "Learn To Fly" spielt jedes Bandmitglied verschiedene Personen – in teils ulkigen Kostümen – an Bord eines Flugzeugs, dessen Crew ebenso wie fast alle Passagiere versehentlich vom Reinigungspersonal unter Drogen gesetzt wurde. Nur einer von wenigen Beweisen, dass sich die Band selber nicht zu ernst nimmt.


Die "Foo Fighters" lieben ihre Fans


Doch nicht nur mit ihren Musikvideos beschenken die "Foo Fighters" ihre Fans, auch mit Live-Auftritten der besonderen Art begeistern die Rocker ihre Fanschar. So geschehen im Herbst 2015, als die "Foo Fighters" im norditalienischen Cesena ein Konzert spielten. Doch dies war nicht irgendein Auftritt, die Vorgeschichte ist legendär. Der "Foo Fighters"-Anhänger Fabio Zaffagnini trommelte 1000 Musiker aus ganz Italien auf einem Feld in Cesena zusammen, die gemeinsam als "Rockin'1000" den Hit "Learn to Fly" spielten und die Band schließlich um einen Auftritt in Cesena baten. Der Leadsänger Dave Grohl reagierte wenig später via Twitter: "Ci vediamo a presto, Cesena" - "Wir sehen uns bald, Cesena". Was für ein Geschenk an die Fans! Bereits wenige Monate zuvor zeigten die "Foo Fighters" wie ernst sie ihren Job nehmen und ihre Konzertbesucher auf keinen Fall enttäuschen wollen. Während eines Auftrittes im schwedischen Göteborg stürzte Sänger Dave Grohl von der Bühne, kommentierte den Unfall mit den Worten "Ich glaube, ich habe mir gerade das Bein gebrochen", ließ sich im Krankenhaus behandeln und brachte das Konzert eine Stunde später mit eingegipstem Bein zu Ende. Nicht umsonst gelten die "Foo Fighters" als netteste Rockband der Welt.