VG-Wort Pixel

Ex-GNTM-Kandidatin Tessa Bergmeier "Der Keller war der einzige Ort, an dem Frieden herrschte"

Tessa Bergmeier
Tessa Bergmeier
© Getty Images
Tessa Bergmeier, ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin, erinnert sich in ihrer Instagram-Story an ihre traurige Kindheit

Tessa Bergmeier, 29, hat eigentlich allen Grund zur Freude. Erst vor wenigen Wochen erblickte ihr zweites Kind das Licht der Welt. Trotzdem schockte die ehemalige GNMT-Kandidatin ihre Fans jetzt mit einem traurigen Geständnis auf Instagram. Denn allem Anschein nach durfte sie selbst keine glückliche Kindheit erleben.

Tessa Bergmeier: "Ich habe in meiner Kindheit sehr viel Gewalt erlebt"

Die 29-Jährige teilt in dem sozialen Netzwerk gern ihr Leben als Mami mit ihren Followern. Doch diesmal war alles anders. In ihrer Story zeigte Tessa ein Paket, dass sie von ihrer Mutter bekommen hatte. Der Inhalt: Lauter Geschenke des Models an ihre Eltern, die sich nicht mehr haben wollten. Dieser Anblick weckte bei Tessa prompt traurige Erinnerungen.

"Ich habe in meiner Kindheit leider sehr viel Gewalt erlebt, beziehungsweise mein Körper und meine Seele in immensem Ausmaß", verriet sie. Und schnell wurde klar, wie sehr sie wirklich gelitten haben muss. "Ich weiß jetzt auch, warum ich den Geruch von modrigen Kellern so liebe – das war damals der einzige Ort, an dem Frieden herrschte", so die 29-Jährige weiter.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sie will alles anders machen

Dass die Mutter zweier Kinder nicht möchte, dass den Kleinen ein ähnliches Schicksal widerfährt, möchte sie nun alles anders machen. Auch wenn Tessa selbst erklärt, mittlerweile ihren Frieden mit der Vergangenheit gemacht zu haben, möchte sie nicht, dass Lucy Jolie und Camila Marie ihre Großeltern kennenlernen. Den Inhalt des Päckchens will sie spenden.

Verwendete Quellen:Instagram

mba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken