Terrorgefahr in Hannover: Länderspiel abgesagt

Terrorschock in Hannover: Das Fußballländerspiel Deutschland gegen die Niederlande musste wegen akuter Terrorgefahr kurzfristig abgesagt werden

Das Stadion in Hannover wurde evakuiert.

Kommt der Terror nach Deutschland? Aus Sicherheitsgründen wurde das Fußballländerspiel Deutschland gegen die Niederlande am Dienstag (17. November) in Hannover abgesagt.

Bittere Gründe für die Absage

Polizeipräsident Volker Kluwe sagte im NDR, dass "im Stadion ein Sprengstoffanschlag geplant gewesen ist", außerdem sehe er "eine Gefährdungslage für ganz Hannover". Laut "spiegel.de" evakuierten die Beamten die Arena nur 20 Minuten nachdem die Eingangstore geöffnet worden waren. Auf einer rasch einberufenen Pressekonferenz sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière, dass es "gute, bittere Gründe" gebe, das Spiel abzusagen.

Gerda Lewis + Keno Rüst

Das hält Ex-"Bachelor" Andrej Mangold von ihrer Liebe

Gerda Lewis, Keno Rüst und Andrej Mangold
Bachelorette Gerda Lewis und ihr Auserwählter Keno Rüst zelebrieren auf Instagram ihr frisch gefundenes Liebesglück. Auch die magischen drei Worte sind schon gefallen. Ex-"Bachelor" Andrej Mangold sieht die Liebe von Gerda und Keno eher skeptisch, wie er im GALA-Interview verrät.
©Gala

Eigentlich wollte er sich die Partie gemeinsam mit Angela Merkel im Stadion anschauen. Nach der Terrorwarnung flog die Kanzlerin, die das Stadion noch nicht erreicht hatte, direkt wieder nach Berlin. Auch die deutsche Nationalmannschaft war noch auf dem Weg zur Arena, als die Terrorwarnung die Runde machte. Der Pressesprecher des DFB twitterte daraufhin: "Sind auf dem Weg ins Stadion v. d. Polizei umgeleitet worden u. an sicherem Ort. Mehr können wir derzeit nicht sagen, Bitte u. Verständnis."

Mitterweile sollen die Spieler allerdings bereits wieder bei ihren Familien sein.

Hinweise des französischen Nachrichtendienstes

Wie "welt.de" berichtet, habe der französische Nachrichtendienst am Vormittag Hinweise auf einen möglichen Anschlag mit islamistischem Hintergrund auf ein "Fußball-Event" gegeben. Bei der Pressekonferenz sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius jedoch, das "bis zum jetzigen Zeitpunkt" kein Sprengstoff entdeckt worden sei.

Derweil wurde in einem Intercity von Braunschweig nach Hannover allerdings ein verdächtiges Paket entdeckt, das eine Sprengstoffattrappe enthielt. Festnahmen soll es bisher noch nicht gegeben haben. Die Behörden ermitteln.

Nach den Anschlägen in Paris vom vergangenen Freitag sollte das Länderspiel eigentlich ein Zeichen für Freiheit und Demokratie darstellen.

Germany manager Joachim Löw speaking ahead of tonight's game... #NousSommesUnis __________ Germany vs. Netherlands, 20:45 CET

Gepostet von Germany Football Team - Die Mannschaft am Dienstag, 17. November 2015

Helge Schneider

Mit Mandarine gegen den Terror

Helge Schneider
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche