Teen Choice Awards: Rührende Show für toten Paul Walker

Der verstorbene Paul Walker hat immer noch einen Platz in den Teenager-Herzen: Er bekam den "Teen Choice Award" als bester Action-Darsteller und eine emotionale Rede von Vin Diesel

Fast zwei Jahre ist der Tod von Paul Walker (1973-2013) bereits her, nun wurde er noch einmal mit einem Preis geehrt. Bei den "Teen Choice Award" wählten die jugendlichen Voter den Schauspieler für seinen Part in "Fast & Furious 7" zum besten Action-Darsteller. Den Preis nahmen seine Co-Stars entgegen, die ihres verstorbenen Kollegen mit rührenden Worten gedachten.

Rührende Rede von Vin Diesel

"Eine der besten Lehrstunden in unseren Leben war, dass wir Pablo unseren Bruder nennen durften. Paul Walker ist im Geiste mit uns", sagte Vin Diesel, 48. "Und da dies ein Teen Choice Award ist: Im Publikum sitzt ein Teenager, der Teil der Familie ist, die uns dazu gebracht hat, weiterzumachen", fuhr der Schauspieler fort. "Ich meine Paul Walkers Familie, seine Eltern und seine Brüder, die uns ermutigt haben, während wir 'Furious 7' drehten, doch hier ist ein ganz besonderer Teenager, ihr Name ist Meadow Walker", grüßte Diesel Walkers 16-jährige Tochter, deren Taufpate er ist. Das letzte Wort hatte Michelle Rodriguez, 37,: "Wir vermissen dich und wir werden dich immer lieben, Paul."

Alexander Zverev + Brenda Patea

So sieht ihr erster gemeinsamer Liebesurlaub aus

Alexander Zverev
In festen Händen: Alexander Zverev datet seit kurzem die ehemalige GNTM-Kandidatin Brenda Patea.
©Gala

"Teen Choice Awards"

Surfen auf der Beliebtheitswelle

Lucy Hale und Emma Roberts lassen sich von den Fans am roten Teppich feiern.
Wiz Khalifa zeigt seinem Sohn Sebastian, wie man sich als Teenidol auf dem roten Teppich verhält.
Die Comedy-Gruppe "The Janoskians" zeigt schon vor der Preisverleihung, was sie kann.
Snoopy ist die Vorhut des neuen "Peanuts"-Films, der im November in die Kinos kommt.

26

One Direction heißer als Zayn Malik

"Fast & Furious 7" bekam außerdem die Awards für den besten Action-Film und den besten Song aus einem Soundtrack für "See You Again" von Wiz Khalifa, 27, und Charlie Puth, 23. Die großen Abräumer des Abends waren One Direction mit gleich acht der Surfbrett-Trophäen, darunter die Musik-Preise für die Beste männliche Band, beste Single einer Band ("Steal My Girl"), bestes Liebeslied ("Night Changes"), bester Party-Song ("No Control"), bester Band des Sommers und beste Tournee des Sommers. Außerdem setzten sich die übriggebliebenen Mitglieder der Boygroup als "Choice Male Hottie" unter anderem gegen Ex-Mitglied Zayn Malik, 22, durch und wurden als die beliebtesten Selfie-Knipser prämiert.

Weitere Sieger

Zu den zahlreichen weiteren Gewinnern gehört "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" mit dem Award für den besten Science-Fiction-/Fantasy-Film sowie den Darstellerpreisen in dieser Kategorie für Jennifer Lawrence, 25, und Josh Hutcherson, 22. Cara Delevingne, 23, bekam als Schauspielerin Aufwind, für ihren Part in "Margos Spuren" gab es die Awards für den weiblichen Filmstar des Sommers und den besten Film-Newcomer. In der Model-Kategorie verlor die dafür gegen Kendall Jenner, 19. Die kann jetzt zusammen mit Caitlyn Jenner, 65, die zur Social-Media-Queen gekürt würde, einen Platz für die sperrigen Trophäen suchen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche