VG-Wort Pixel

Taylor Swift Zoff mit Katy Perry!


Ist das die neue Promi-Feindschaft? Taylor Swift ist sauer auf Katy Perry: Diese soll ihre Tänzer "gestohlen" haben

Zickenalarm bei Taylor Swift und Katy Perry! Taylor ist sauer auf Katy, weil diese ihre Tänzer "gestohlen" haben soll. Jetzt wird sogar gemunkelt, ob Taylor Katy meint, wenn sie in ihrem neuen Lied "Bad Blood" von einer "richtigen Feindin" singt.

Wie "tmz.com" berichtet, entzündete sich der Streit zwischen den beiden Sängerinnen, als drei von Taylors Tänzern mitten in einer Tor zu Katy wechselten. Taylor fühle sich dadurch betrogen: Die 24-Jährige sei eng verbunden mit ihren Bühnentänzern, sie seien wie eine Familie für sie. Laut "tmz.com" hätten die besagten drei aber schon zuvor für Katy getanzt: Sie sollen erst für die 29-jährige Popsängerin gearbeitet haben. Als deren Tour dann endete, hätten sie einfach einen Job gebraucht und deswegen bei Taylor angeheuert. Sie hätten nur einen 30-Tage-Vertrag unterschrieben, da sie darauf warteten, dass Katys Tour weiterginge, so das Klatschportal. Als Katy dann tatsächlich wieder auf Tour ging, pochten die Tänzer auf ihre 30-Tage-Frist. Doch Taylor soll so wütend gewesen sein, dass sie sie sofort feuerte.

Taylor Swift ist jedenfalls der Meinung, dass Katy Perry schuld sei: Ihr wirft sie vor, ihre Tänzer "gestohlen" und damit ihre Tour ruiniert zu haben. Im Interview mit dem "Rolling Stone" erzählte die Sängerin, dass der Song "Bad Blood" einer ihrer Kolleginnen gewidmet sei ... Spielt sie damit auf den Tänzerstreit mit Katy an?

mzi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken