VG-Wort Pixel

Taylor Swift Sie erntet Spott für ihre neue Frisur

Taylor Swift
© Getty Images
Bei den diesjährigen Grammy Awards zeigte sich Taylor Swift mit einer neuen Frisur. Doch dafür erntet sie im Netz nur Spot und Häme

Taylor Swift sorgte bei der 58. Grammy-Verleihung vor zwei Tagen nicht nur mit ihren drei Auszeichnungen und ihrer Dankesrede für Aufsehen, sondern auch mit ihrem Look. Schon ihr Outfit war gewagt, doch für ihre neue Frisur bekommt sie nun so richtig ihr Fett weg.

Die Netzwelt stellt Vergleiche an

Die Sängerin trägt jetzt nämlich einen Bob - mit geradem Pony. Ein gefundenes Fressen für Internetuser aus aller Welt. Fleißig finden die immer neue Figuren aus Film, Funk und Fernsehen mit denen sie die 26-Jährige vergleichen können. Da hätten wir Willy Wonka, Actionheld He-Man aus der Comic-Serie "Masters of the Universe", Chanel von den Minions oder Lord Helmchen.

Berühmtes Stylingvorbild

Dabei ist der kinnlange, rundgeföhnte Kurzhaarschnitt gerade ziemlich angesagt. Immerhin trägt auch DIE Fashion-Ikone und Vogue-Chefin Anna Wintour diesen Look (ok, schon seit den 1980ern), das - und ihre drei Grammys - können Taylor sicher über die bösen Worte hinweg helfen.

jdr

Mehr zum Thema


Gala entdecken