VG-Wort Pixel

Taylor Swift Schloss-Kauf für die Liebe


Taylor Swift möchte näher bei ihrem Calvin Harris sein. Deshalb soll sie nun ein Schloss in Schottland kaufen wollen
Wenn sie gerade nicht auf Tour ist, hält sich Taylor Swift vorzugsweise in ihrer Wohnung in New York auf. Sobald sie auf die Straße geht, bricht vor ihrer Haustür ein Blitzlichtgewitter los.
Wenn sie gerade nicht auf Tour ist, hält sich Taylor Swift vorzugsweise in ihrer Wohnung in New York auf. Sobald sie auf die Straße geht, bricht vor ihrer Haustür ein Blitzlichtgewitter los.
© Splashnews.com

Noch sieht man Taylor Swift regelmäßig aus der hölzernen Haustür ihres New Yorker Apartments kommen. Die grüne Außenfassade im Hintergrund schwebt sie auf ihren Pumps die Treppe vor dem Eingang herunter und zieht anschließend durch die Straßen der Weltmetropole. Dieser gewohnte Anblick könnte bald jedoch schon der Vergangenheit angehören. Taylor soll es auf ein neues Domizil abgesehen haben.

Nach einem Umzug hieße es dann: Steinwände statt Holzfassade, Burggraben statt New Yorker Bürgersteig. Das Pop-Sternchen soll nämlich mit dem "Tower of Lethendy", einem Schloss in Schottland, liebäugeln. Und das nur, um näher an ihrem Liebsten Calvin Harris zu sein, der im 70 Kilometer entfernten Edinburgh lebt.

Auch Calvin Harris wurde schon öfter dabei fotografiert, wie er Taylor Swifts Apartment im Big Apple verlässt.
Auch Calvin Harris wurde schon öfter dabei fotografiert, wie er Taylor Swifts Apartment im Big Apple verlässt.
© Splashnews.com

Ein Schloss für die Pop-Prinzessin

Knapp 6,5 Millionen Euro soll Miss Swift dieser Umzug nach Nordperth wert sein. Zu diesem Preis ist der Bau aus dem 16. Jahrhundert zumindest zu haben. Dafür bietet das Anwesen aber auch jeglichen Luxus, der den Ansprüchen jeder (Pop-)Prinzessin gerecht werden dürfte: In acht Schlafzimmern und sieben Bädern könnte sich Taylor in dem Herrenhaus ausbreiten. Auf dem eigenen Golf- und Tennisplatz könnte sie sich sportlich auspowern und in dem beheizten Außenpool schließlich zur Ruhe kommen.

Neuer Mann, neues Haus

Noch hat sich Taylor zwar nicht zu diesen Spekulationen geäußert, völlig unwahrscheinlich sind sie dennoch nicht. Es wäre schließlich nicht das erste Mal, dass sie einen neuen Wohnsitz kauft, um in die Nähe ihres Freundes ziehen zu können. Bereits 2012 zahlte sie 4,5 Millionen Euro für eine Villa in Massachusetts, um die Distanz zwischen sich und ihrem ehemaligen Schatz Conor Kennedy zu verringern.

Über diese Angewohnheit scherzte Taylor in der Vergangeheit sogar selbst. "Die Leute sagen über mich, dass ich jedes Mal ein Haus kaufe, wenn ich einen Mann liebe", erzählte sie in einem früheren Interview der "Vanity Fair".

Update, 12.08.:

Nur einen Tag nachdem die Gerüchte ihre Runde machten, meldet sich Taylor Swift persönlich zu Wort. Mit einem Twitter-Posting stellt sie klar: Nein, es wird zu keinem Schloss-Kauf kommen.

ter / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken