Taylor Swift: Kennedy-Clan findet sie super

Sängerin Taylor Swift kann sich über positive Reaktionen von Seiten der Kennedys freuen. 

Zwischen Taylor Swift (22) und Conor Kennedy (18) scheint ernst zu werden - sehr zur Freude von Conors Familie.

Die Country-Sängerin ('You Belong With Me') ist bei Conors Mutter Rory Kennedy (43) sowie seiner Großmutter Ethel (84), der Witwe des 1968 ermordeten US-Justizministers Robert Kennedy (†42), äußerst beliebt. "Sie ist großartig", schwärmte Rory Kennedy, eine Filmemacherin und Produzentin, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz der 'Television Critics Association' in Beverly Hills. "Wir sind mittlerweile alle sehr gut mit ihr befreundet."

Wolke Hegenbarth

So süß ist Mini Wolke

Wolke Hegenbarth
Wolke Hegenbarth ist vor ein paar Tagen Mutter geworden. Ihren winzigen Wonneproppen zeigt sie ihren Fans auf ihrem Social-Media-Kanal.
©Gala

Zum ersten Mal auf die Kennedy-Familie aufmerksam wurde das Gesangstalent, als Rory Kennedy gemeinsam mit ihren zwei Töchtern zu einem Konzert des Popstars kam. "Rory besuchte mit ihren beiden kleinen Mädchen ein Konzert von Taylor. Damit fing alles an. Die Kinder haben sie mit Taylor zusammengebracht", verriet Ethel Kennedy.

Sollten der Bühnenstar und der Kennedy-Spross jemals ernst machen und vor den Traualtar treten, hätten sie schon mal den Segen der Großmutter. "Das würde uns alle sehr glücklich machen", lächelte sie.

In letzter Zeit wurde das junge Paar oft dabei beobachtet, wie es gemeinsame Stunden in Westchester County im Bundesstaat New York sowie auf dem Kennedy-Anwesen in Massachusetts verbrachte. Taylor Swift ist angeblich hin und weg von Conor Kennedy.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche