Taylor Swift Ist sie in Gefahr?

Taylor Swift bei der diesjährigen Met Gala
Taylor Swift bei der diesjährigen Met Gala
© Getty Images
Popsternchen Taylor Swift ist groß im Geschäft - doch mit dem Erfolg kommen auch die Neider. Nun drohte ihr ein Unbekannter via Twitter mit Mord

Mit dem Erfolg kommen die Neider

Taylor Swift, 26, ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen unserer Zeit. So wurde sie von Medienanalyst Mike Raia als DIE Topverdienerin aller Musiker weltweit erklärt. So soll sie angeblich jeden Tag eine Million Euro verdienen, und seit Januar dieses Jahres 318 Millionen Euro verdient haben. Mit dem Erfolg kommen jedoch auch die Neider. So ist es nicht verwunderlich, dass der Sängerin gedroht wird.

Doch dieses Mal handelt es sich nicht nur um Morddrohungen an sie, sonder auch an ihre "Girlgang", die aus Models wie Cara Delevigne, Gigi Hadid und Chrissy Teigen besteht.

Die Drohungen

Ein Follower kommentierte auf Twitter: "Ich werde einige von euch töten." An das Model Gigi Hadid gerichtet, schrieb er: "Menschen werden sterben, sie werden sterben, sterben, sterben, sterben!" Weiter zielte er auf Cara Delevigne: "Ich werde deine Freunde töten und freue mich darauf." Aber auch dem Model Chrissy Teigen wurde gedroht: "Ich gebe mir einen Versuch, aber ich werde letztlich wohl doch auch alle deine Freunde töten." Obwohl Beamte zur Zeit Untersuchungen anstellen, gibt es noch keine neuen Erkenntnisse.

Sie muss viel verkraften

Es ist nicht lange her, dass ein ihr unbekannter Mann vor ihrem Apartment in New York auftauchte. Dieser wurde allerdings schnell von ihren Sicherheitskräften entfernt. Glücklicherweise war Taylor Swift zu der Zeit nicht in der Stadt. Aber nicht nur das: Vor wenigen Tagen erlitt ihr Freund Calvin Harris, 32, Verletzungen bei einem Autounfall in Los Angeles. Die Klinik konnte dieser jedoch bald wieder verlassen. Laut "Hollywood Life" tue Taylor alles in ihrer Macht stehende, damit es dem schottischen DJ bald besser geht.

tsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken